Vorlage - 3.1/717/2021  

Betreff: Antrag auf Aufstellung eines Vorhabenbezogenen Bebauungsplanes "Am Börrchen" im Ortsteil Illingen
Status:öffentlichVorlage-Art:Sitzungsvorlage
Verfasser:Oliver Braue
Federführend:3.1 Bauverwaltung Beteiligt:3.2 Technisches Bauamt
Bearbeiter/-in: Braue, Oliver  Abwasserzweckverband Illtal
   5 Wirtschaft, Umwelt und Entwicklung
Beratungsfolge:
Ortsrat Illingen Anhörung
23.03.2021 
Sitzung des Ortsrates Illingen (offen)   
Ausschuss für Umwelt, Planen, Bauen Vorberatung
25.03.2021    nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Planen, Bauen      
Gemeinderat Entscheidung
31.03.2021 
Sitzung des Gemeinderates ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
Antrag_Ergänzungssatzung_Börrchen  

Beschlussvorschlag:

Der Ortsrat Illingen/Der Ausschuss für Umwelt, Planen, Bauen/Der Gemeinderat empfiehlt/beschließt die Aufstellung eines Vorhabenbezogenen Bebauungsplanes gemäß § 12 BauGB i.V.m. § 13 BauGB. Die Kosten für das Verfahren sind von den Antragstellern zu übernehmen. Auch etwaige Erschließungsmaßnahmen (Abwasserleitungen etc.) sind von den Antragstellern auf eigene Kosten herzustellen, ebenso sind die notwendigen Genehmigungen von den Antragstellern einzuholen. Vor Abschluss des Verfahrens wird mit den Antragstellern ein Durchführungsvertrag geschlossen

 


Sachverhalt:

Die Antragsteller beabsichtigen, auf den Parzellen 374/6, 374/12, 375, 1363/365 in Flur 11, 8 Stellplätze, einen Wohnhausanbau sowie eine Doppelgarage zu errichten.

 

Die Parzellen befinden sich derzeit alle außerhalb der im Zusammenhang bebauten  Ortsteile im Außenbereich gemäß § 35 BauGB. Um die Bauvorhaben zu realisieren, wird die Aufstellung eines VEP im Sinne des § 12 BauGB beantragt.

 

Etwas unterhalb, in südlicher Richtung hat der Gemeinderat Anfang des Jahres die Aufstellung einer Ergänzungssatzung „Am Börrchen“ für die Errichtung eines Wohnhauses beschlossen.

 

Das Wohnhaus „Am Börrchen 8“ soll durch einen Anbau erweitert werden. Etwas weiter in südwestlicher Richtung, ist eine 6x6 m große Doppelgarage geplant. Gegenüber dem Wohnhaus „Am Börrchen 8“ sollen zusätzlich Stellplätze hergestellt werden. Städtebaulich bestehen aus Sicht der Verwaltung keine Bedenken. Die Vorhabengrundstücke liegen am Ende einer Sachgasse. Die endgültige Bebauungsgrenze  wird durch den Geltungsbereich der Satzung festgelegt.

 

Stellungnahme Abwasserzweckverband Illtal

 

Der Abwasserkanal endet vor „Am Börrchen 4. Von diesem Anschluss wurde vor einigen Jahren ein neuer Hausanschluss (DN 150) für das Anwesen Am Börrchen 8 verlegt. Der geplante Wohnhausanbau an „Am Börrchen 8 inklusive des Garagenneubaus kann noch angeschlossen werden. Für eine weitere Bebauung kann der Kanal allerdings nicht mehr genutzt werden. Dafür müsste eventuell der Kanal von Schacht Il-602.1 um ca. 25m verlängert werden.

 

Stellungnahme Umweltamt Fachbereich 5

 

Es sind in diesem Bereich keine Schutzgebiete nach Naturschutzrecht vorhanden, lediglich eine magere Mähwiese mit Status FFH-Lebensraumtyp, die nicht tangiert werden soll, von der Überplanung lt. Antrag aber ausgenommen ist. Ein Auszug aus dem Geoportal ist beigefügt. Ansonsten keine Einwände.

 


 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Antrag_Ergänzungssatzung_Börrchen (230 KB)