Ortsräte, Ausschüsse, Gemeinderat

Der Gemeinderat

Er ist mit seinen 33 Mitgliedern für die gesamte Gemeinde zuständig. Beschlüsse und Entscheidungen werden in Ausschüssen vorberaten. Im Gemeinderat Illingen sind seit der Kommunalwahl 2014 folgende Parteien vertreten: CDU, SPD, Linke und Grüne.

SPD, Linke und Grüne bilden eine Fraktions-Kooperation und haben damit eine Mehrheit im Gemeinderat. Die CDU ist mit einer eigenständigen Fraktion im Gemeinderat und stellt die größte Fraktion.


Die Ortsräte

Der Verantwortungsbereich des Ortsrates ist auf den jeweiligen Ort bzw. Gemeindebezirk beschränkt. Die Anzhal der Mitglieder im Ortsrat ist abhängig der Größe des Ortsteiles. Der Vorsitz im Ortstrat hat der Ortsvorsether. Er wird unter den Mitgleidern des Ortsrates gewählt.

Die Ortsräte haben folgende Mitgliederanzahl:

Illingen: 13
Uchtelfangen: 11
Wustweiler: 11
Hirzweiler: 9
Welschbach: 9
Hüttigweiler: 11


Bürgerinformationssystem

Auf einer gesonderten Seite finden Sie weitere Informationen wie den Sitzungskalender oder eine Mitgliederliste zu den Gremien.

Vorlage - AVI/038/2021  

Betreff: Beratung und Beschlussfassung über den Wirtschaftsplan 2021
Status:öffentlichVorlage-Art:Sitzungsvorlage AVI
Federführend:Abwasserzweckverband Illtal Bearbeiter/-in: Hoffmann, Sarah
Beratungsfolge:
Verbandsausschuss des Abwasserzweckverbandes Illtal Anhörung
10.02.2021    nichtöffentliche Sitzung des Verbandsausschusses des Abwasserzweckverbandes Illtal      
Verbandsversammlung des Abwasserzweckverbandes Illtal Entscheidung
10.02.2021 
Sitzung der Verbandsversammlung des Abwasserzweckverbandes Illtal ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
WiPlanAVI010221  
KalkulationAVI010221  

Beschlussvorschlag:

Der Verbandsausschuss empfiehlt/Die Verbandsversammlung beschließt den Wirtschaftsplan für das Wirtschaftsjahr 2021.

 

Dieser besteht aus dem Erfolgsplan

 

mit Erträgen in Höhe von 3.761.705 EUR

mit Aufwendungen in Höhe von 3.688.569 EUR

mit einem Jahresgewinn von      73.136 EUR

 

und dem Vermögensplan, der in den Ein- und Ausgaben mit 1.903.500 EUR festgesetzt wird.

 

Die Kredite werden mit 1.341.364 EUR veranschlagt, die Summe des Höchstbetrages der Kassenkredite wird auf 1.000.000 EUR festgesetzt.

 

Es gilt der dem Wirtschaftsplan beigefügte Stellen- und Finanzplan, sowie das Investitionsprogramm für den Planungszeitraum 2021 bis 2025.

 


Sachverhalt:

Der Entwurf des Wirtschaftsplanes für das Wirtschaftsjahr 2021 ist in der Anlage beigefügt.

 


Die Abwassergebühr bleibt, wie in den beiden Vorjahren, bei 5,14 € pro verbrauchtem Kubikmeter Frischwasser.

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 WiPlanAVI010221 (274 KB)      
Anlage 2 2 KalkulationAVI010221 (208 KB)      

Sitzungstermine der Gremien

Keine Nachrichten verfügbar.