Ortsräte, Ausschüsse, Gemeinderat

Der Gemeinderat

Er ist mit seinen 33 Mitgliedern für die gesamte Gemeinde zuständig. Beschlüsse und Entscheidungen werden in Ausschüssen vorberaten. Im Gemeinderat Illingen sind seit der Kommunalwahl 2014 folgende Parteien vertreten: CDU, SPD, Linke und Grüne.

SPD, Linke und Grüne bilden eine Fraktions-Kooperation und haben damit eine Mehrheit im Gemeinderat. Die CDU ist mit einer eigenständigen Fraktion im Gemeinderat und stellt die größte Fraktion.


Die Ortsräte

Der Verantwortungsbereich des Ortsrates ist auf den jeweiligen Ort bzw. Gemeindebezirk beschränkt. Die Anzhal der Mitglieder im Ortsrat ist abhängig der Größe des Ortsteiles. Der Vorsitz im Ortstrat hat der Ortsvorsether. Er wird unter den Mitgleidern des Ortsrates gewählt.

Die Ortsräte haben folgende Mitgliederanzahl:

Illingen: 13
Uchtelfangen: 11
Wustweiler: 11
Hirzweiler: 9
Welschbach: 9
Hüttigweiler: 11


Bürgerinformationssystem

Auf einer gesonderten Seite finden Sie weitere Informationen wie den Sitzungskalender oder eine Mitgliederliste zu den Gremien.

Vorlage - 2.4/066/2020  

Betreff: Beratung und Beschlussfassung über die Entgeltordnung für die Illinger Bäder im Corona-Pandemiefall
Status:öffentlichVorlage-Art:Tischvorlage
Verfasser:Martina Müller
Federführend:2.4 Freizeit-, Hallen- und Bäderbetrieb Bearbeiter/-in: Pelka, Sabrina
Beratungsfolge:
Werksausschuss für den Freizeit-, Hallen- und Bäderbetrieb Vorberatung
04.06.2020    Sitzung des Werksausschusses für den Freizeit-, Hallen- und Bäderbetrieb      
Haupt- und Personalausschuss als Ferienausschuss des Gemeinderates Illingen Entscheidung
10.06.2020 
öffentliche Sitzung des Haupt- und Personalausschusses als Ferienausschuss des Gemeinderates Illingen ungeändert beschlossen   
Gemeinderat Entscheidung
02.07.2020 
Sitzung des Gemeinderates ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
Entgeltordnung Baeder-Pandemiefall 2020 PDF-Dokument

Beschlussvorschlag:

Der Werksausschuss für den Freizeit-, Hallen- und Bäderbetrieb/Der Haupt- und Personalausschuss als Ferienausschuss des Gemeinderates empfiehlt/Der Gemeinderat beschließt die im Entwurf vorliegende Entgeltordnung für die Illinger Bäder für den Corona-Pandemiefall und die vorübergehende Aufhebung der Entgeltordnung für die Illinger Bäder vom 31.03.2015.


Sachverhalt:

Nach der Verordnung zur Änderung infektionsrechtlicher Verordnungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie vom 29. Mai 2020 können Freibäder und Hallenbäder ab 08. Juni 2020 wieder öffnen.

 

Bei einer Öffnung des Freibades oder Hallenbades der Gemeinde Illingen wird vorgeschlagen, für die Zeit der Pandemie für die Nutzung der Illinger Bäder eine  zeitlich begrenzte Entgeltordnung für den Pandemiefall zu erlassen und die Entgeltordnung vom 31.03.2015 für diese Zeit außer Kraft zu setzen.

 

Seitens der Verwaltung werden folgende Regelungen vorgeschlagen:

 

-          Angebot nur von Einzeltickets zu ermäßigten Entgelten

Erwachsene 2,50 € anstatt bisher 3,00 €

Schüler, Studenten 2,00 € anstatt bisher 2,50 €

Kinder u. Jugendliche1,50 € anstatt bisher 2,00 €

 

-          Einlass für Kinder unter 10 Jahren nur  mit einer volljährigen Begleitperson

 

- Keine Rabattgewährung

 

-Nachlass in Höhe von 50% für Inhaber einer Illinger Familienkarte entfällt

 

-          Jahreskarten und Mehfachkarten, die vor der Pandemie erworben wurden, haben keine Gültigkeit. Die Gültigkeitsdauer dieser Karten wird um die Zeit der Pandemie verlängert.

 

Ein Entwurf der Entgeltordnung für den Pandemiefall ist als Anlage beigefügt.

 

Der Haupt- und Personalausschuss als Ferienausschuss hat in der Sitzung am 10. Juni 2020 beschlossen, das Freibad mit Einschränkungen zu öffnen und geänderte Entgelte wie vorgeschlagen festzusetzen.

 

Die Festsetzung der Entgeltordnung erfolgt gemäß § 35 KSVG durch Beschluss des Gemeinderates.


 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Entgeltordnung Baeder-Pandemiefall 2020 (31 KB) PDF-Dokument (50 KB)    

Sitzungstermine der Gremien

Keine Nachrichten verfügbar.