Ortsräte, Ausschüsse, Gemeinderat

Der Gemeinderat

Er ist mit seinen 33 Mitgliedern für die gesamte Gemeinde zuständig. Beschlüsse und Entscheidungen werden in Ausschüssen vorberaten. Im Gemeinderat Illingen sind seit der Kommunalwahl 2014 folgende Parteien vertreten: CDU, SPD, Linke und Grüne.

SPD, Linke und Grüne bilden eine Fraktions-Kooperation und haben damit eine Mehrheit im Gemeinderat. Die CDU ist mit einer eigenständigen Fraktion im Gemeinderat und stellt die größte Fraktion.


Die Ortsräte

Der Verantwortungsbereich des Ortsrates ist auf den jeweiligen Ort bzw. Gemeindebezirk beschränkt. Die Anzhal der Mitglieder im Ortsrat ist abhängig der Größe des Ortsteiles. Der Vorsitz im Ortstrat hat der Ortsvorsether. Er wird unter den Mitgleidern des Ortsrates gewählt.

Die Ortsräte haben folgende Mitgliederanzahl:

Illingen: 13
Uchtelfangen: 11
Wustweiler: 11
Hirzweiler: 9
Welschbach: 9
Hüttigweiler: 11


Bürgerinformationssystem

Auf einer gesonderten Seite finden Sie weitere Informationen wie den Sitzungskalender oder eine Mitgliederliste zu den Gremien.

Vorlage - 3.2/251/2018  

Betreff: Beratung und Beschlussfassung über die Erweiterung von Urnen- und Rasengräbern
Status:öffentlichVorlage-Art:Tischvorlage
Verfasser:Dorothe Schmitt
Federführend:3.2 Technisches Bauamt Bearbeiter/-in: Pelka, Sabrina
Beratungsfolge:
Ortsrat Illingen Anhörung
27.11.2018 
Sitzung des Ortsrates Illingen ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
181127 Anlage 1  
181127 Anlage 2  
181127 Anlage 3  
181127 Anlage 4  

Beschlussvorschlag:

Der Ortsrat Illingen stimmt dem Vorschlag der Gemeindeverwaltung zu,

 

a)      eine Erweiterung der Urnenrasengräber, wie geplant, durchzuführen.

 

b)      die  längerfristig ausgelegte Erweiterung von Rasengrabfeldern an den 2 gewählten Standorten, wie geplant, durchzuführen.

 


Sachverhalt:

Auf dem Friedhof IIlingen besteht dringende Notwendigkeit ein weiteres Grabfeld für Urnenrasengräber anzulegen, denn im aktuellen Urnenrasengrabfeld sind nur noch wenige Grabstellen frei. Nahe dem derzeit aktuellen Urnenrasengrabfeld wurde ein geeignetes Feld gefunden und eine Überplanung der Fläche zum neuen Urnenrasengrabfeld für 96 neue Urnenrasengräber erarbeitet. Der Entwurf hierzu ist als Anlage beigefügt.

 

Auch das derzeit aktuelle Rasengrabfeld ist schon stark belegt, sodass vom Gemeindebauamt, in Abstimmung mit den zuständigen Friedhofsgärtnern der Gemeinde (Krass/ Baltes), nun frühzeitig 2 neue geeignete Felder ausgesucht und Planentwürfe erstellt wurden.

 

Bei Standortvariante 1 (20 Grabstellen + später weitere 20) handelt es sich um das Feld unterhalb des Kriegsgräberfeldes. Seitlich grenzt ein noch vorhandenes Grabfeld für Einzelgräber an, welches nach Ablauf der Liegezeiten, als spätere Erweiterungsfläche mit weiteren ca. 20 Grabstellen bei gleicher Anlageart,  genutzt werden kann. (Gesamtzahl also ca. 40)

 

Als Standortvariante 2 (32 Grabstellen + bis zu 8) wurde das Feld oberhalb des Kriegsgräberfeldes (Nähe Friedhofshalle) als ebenfalls geeignet befunden und auch hierzu ein Planentwurf ausgearbeitet. Dieser Platz bietet neben den eingeplanten 32 Grabstellen ebenfalls noch etwas Spielraum für eventuelle Erweiterung um einige Grabfelder.

 

Mit Vorhaltung beider Standorte mit zunächst 52, erweiterbar auf ca. 80 Rasengrabstellen wurde von Seiten der Gemeinde auf etwas längere Zeit vorgeplant.

 

Alle Planentwürfe zu a) und b) sind als Anlage beigefügt, ebenso eine Übersichtskarte mit Kennzeichnung der einzelnen Standorte.


 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 181127 Anlage 1 (142 KB)      
Anlage 2 2 181127 Anlage 2 (228 KB)      
Anlage 3 3 181127 Anlage 3 (236 KB)      
Anlage 4 4 181127 Anlage 4 (116 KB)      

Sitzungstermine der Gremien

Keine Nachrichten verfügbar.