Vorlage - 2.4/040/2016  

Betreff: Beschluss über die Bereitstellung von Eigenmitteln für das Projekt "Sanierung der Illtalhalle" im Rahmen des Bundesprogramms "Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur"
Status:öffentlichVorlage-Art:Sitzungsvorlage
Verfasser:Hermann Meyer
Federführend:2.4 Freizeit-, Hallen- und Bäderbetrieb Bearbeiter/-in: Meiser, Elmar
Beratungsfolge:
Gemeinderat Entscheidung
12.09.2016 
Sitzung des Gemeinderates ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

Der Gemeinderat beschließt, für die Durchführung des Projektes “Sanierung der Illtalhalle“ im Rahmen des Bundesprogramms „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ den erforderlichen Eigenanteil in Höhe von insgesamt 399.835,00 € im Wirtschaftsplan des Freizeit-, Hallen- und Bäderbetriebes wie folgt bereitzustellen:

 

 

 

2016

EUR

2017

EUR

2018

EUR

Summe

EUR

Bundesmittel

637.235,00

2.627.897,03

333.382,97

3.598.515,00

Eigenmittel

70.803,89

291.988,56

37.042,55

399.835,00

Summe

708.038,89

2.919.885,59

370.425,52

3.998.350,00

 

 


Sachverhalt:

Nach Vorgabe des Zuschussgebers ist mit dem Zuwendungsantrag für das Projekt “Sanierung der Illtalhalle“ im Rahmen des Bundes-Zukunftsinvestitionsprogramms Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kulturein Eigenmittelnachweis mit entsprechendem Ratsbeschluss einzureichen. Es soll nachgewiesen werden, dass die erforderlichen Eigenmittel in Höhe von 399.835,00 € in den entsprechenden Haushaltsjahren zur Verfügung stehen und somit die Finanzierung des Projektes gesichert ist.

 

Gefördert werden Gesamtkosten in Höhe von 3.998.350,00 €. Für die Förderung des Projektes im Rahmen des Bundesprogramms werden Bundesmittel in Höhe von 3.598.515,00 € (= 90% der Gesamtkosten), aufgeteilt in drei Haushaltsjahre, in Aussicht gestellt. Die entsprechenden Eigenmittel in Höhe von insgesamt 399.835,00 € (10% der Gesamtkosten) sind in den jeweiligen Haushaltsjahren/Wirtschaftsjahren von der Gemeinde zur Verfügung zu stellen.

 

Die anteiligen Eigenmittel sind im genehmigten Wirtschaftsplan 2016/2017 des Freizeit-, Hallen- und Bäderbetriebes der Gemeinde Illingen bereits ausgewiesen.