Ortsräte, Ausschüsse, Gemeinderat

Der Gemeinderat

Er ist mit seinen 33 Mitgliedern für die gesamte Gemeinde zuständig. Beschlüsse und Entscheidungen werden in Ausschüssen vorberaten. Im Gemeinderat Illingen sind seit der Kommunalwahl 2014 folgende Parteien vertreten: CDU, SPD, Linke und Grüne.

SPD, Linke und Grüne bilden eine Fraktions-Kooperation und haben damit eine Mehrheit im Gemeinderat. Die CDU ist mit einer eigenständigen Fraktion im Gemeinderat und stellt die größte Fraktion.


Die Ortsräte

Der Verantwortungsbereich des Ortsrates ist auf den jeweiligen Ort bzw. Gemeindebezirk beschränkt. Die Anzhal der Mitglieder im Ortsrat ist abhängig der Größe des Ortsteiles. Der Vorsitz im Ortstrat hat der Ortsvorsether. Er wird unter den Mitgleidern des Ortsrates gewählt.

Die Ortsräte haben folgende Mitgliederanzahl:

Illingen: 13
Uchtelfangen: 11
Wustweiler: 11
Hirzweiler: 9
Welschbach: 9
Hüttigweiler: 11


Bürgerinformationssystem

Auf einer gesonderten Seite finden Sie weitere Informationen wie den Sitzungskalender oder eine Mitgliederliste zu den Gremien.

Vorlage - 3.2/163/2016  

Betreff: Information Kinderspielplatz Burgpark
Status:öffentlichVorlage-Art:Sitzungsvorlage
Verfasser:Dorothe Schmitt
Federführend:3.2 Technisches Bauamt Bearbeiter/-in: Klaumann, Cornelia
Beratungsfolge:
Ortsrat Illingen Vorberatung
02.05.2016 
Sitzung des Ortsrates Illingen (offen)   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
160427 Kostenzusammenstellung Wiederinbetriebnahme und Unterhaltung Wasserspielplatz Burgpark PDF-Dokument

Beschlussvorschlag:

 

 


Sachverhalt:

In der Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Planen, Bauen am 14. September 2015 wurde die Thematik Wiederinbetriebnahme der Wasserspielanlage am Kinderspielplatz Burgpark zur Fortführung der Beratungen an den Ortsrat Illingen zurückverwiesen. Zwischenzeitlich fanden eine baufachliche Besprechung im Bauamt mit allen Beteiligten und ein Treffen vor Ort mit der WVO und deren Vertragsbaufirma, Fa. Schwarz, statt.

 

Folgende neue Erkenntnisse wurden seitdem erlangt:

 

Wegen der Grundwasserlage ist es besser, den für eine Wiederinbetriebnahme notwendenden Installationsschacht höher gelegen zu errichten. Hier bietet sich als Standort eine Fläche im Wiesenbereich am Wegrand, in der Nähe des Rampenaufgangs zum Spielschiff, an. (Diese Lage ist als Kompromisslösung zwischen den unterschiedlichen Interessen von WVO und Installateur zu sehen).

 

Der Arbeitsaufwand wird durch die Änderung der Lage stark vereinfacht. So entfallen unter anderem zum Beispiel die aufwendigen Pflasterarbeiten.

 

Ein Angebot der Fa. Schwarz für die Errichtung des Schachtes am neu geplanten Standort liegt inzwischen vor.

 

Eine angepasste Kostenaufstellung ist als Anlage beigefügt.

 


 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 160427 Kostenzusammenstellung Wiederinbetriebnahme und Unterhaltung Wasserspielplatz Burgpark (17 KB) PDF-Dokument (49 KB)    

Sitzungstermine der Gremien

Keine Nachrichten verfügbar.