Auszug - Neuerlass der Hundesteuersatzung  

Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Illingen
TOP: Ö 9
Gremium: Gemeinderat Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 21.03.2013 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:40 - 19:45 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungssaal des Rathauses Illingen
Ort:
2.3/014/2013 Neuerlass der Hundesteuersatzung
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Sitzungsvorlage
Verfasser:Jürgen Kleer
Federführend:2.3 Haushalt und Steuern Beteiligt:1.1 Allg. Verwaltung
Bearbeiter/-in: Meiser, Elmar   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Aufgrund der Tatsache, dass in den Gemeinden die Hundesteuer unterschiedlich als Monatssteuer oder als Quartalssteuer veranlagt wird, kommt es immer wieder zu Unstimmigkeiten bei der An- und Abmeldung von Hunden, da in Illingen bei einer Abmeldung bisher noch das volle Quartal zu bezahlen ist. Außerdem werden Hunde auf volljährige Familienmitglieder angemeldet, um die höhere Steuer für den zweiten oder dritten Hund zu umgehen.

 

Aus diesen Gründen schlägt die Verwaltung vor, die Hundesteuer als Monatssteuer zu erheben und den Steuersatz einheitlich auf 68 Euro festzusetzen.

 

Von der Einführung einer Hundemarke sollte nach Ansicht der Verwaltung vor dem Hintergrund des hohen Verwaltungsaufwandes abgesehen werden.

 

Die entsprechende Neufassung der Satzung liegt den Mitgliedern vor.

 


Beschluss:

 

Auf Empfehlung des Haupt- und Personalausschusses beschließt der Gemeinderat die vorliegende Neufassung der Hundesteuersatzung der Gemeinde Illingen.

 


Abstimmungsergebnis: einstimmig

 

Die Hundesteuersatzung der Gemeinde Illingen ist der Niederschrift als Anlage 1 beigefügt.