Auszug - Änderung des Flächennutzungsplanes "Windenergie" der Gemeinde Illingen a) Abwägung gemäß § 1 Abs. 7 BauGB der Stellungnahmen im Rahmen der frühzeitigen Bürgerbeteiligung und Beteiligung der Träger öffentlicher Belange b) Billigung des Planentwurfesmit Begründung, des Umweltberichtes und des Standortgutachtens c) Beschluss zur öffentlichen Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB sowie Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 3 Abs. 2 Satz  

Sitzung des Ortsrates Welschbach
TOP: Ö 4
Gremium: Ortsrat Welschbach Beschlussart: (offen)
Datum: Fr, 27.04.2012 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 18:35 Anlass: Sitzung
Raum: Nebenzimmer der Karlsbergklause
Ort:
3.1/221/2012 Änderung des Flächennutzungsplanes "Windenergie" der Gemeinde Illingen
a) Abwägung gemäß § 1 Abs. 7 BauGB der Stellungnahmen im Rahmen der frühzeitigen Bürgerbeteiligung und Beteiligung der Träger öffentlicher Belange
b) Billigung des Planentwurfes mit Begründung, des Umweltberichtes und des Standortgutachtens
c) Beschluss zur öffentlichen Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB sowie Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 3 Abs. 2 Satz
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Sitzungsvorlage
Verfasser:Oliver Braue
Federführend:3.1 Bauverwaltung Bearbeiter/-in: Braue, Oliver
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Der Gemeinderat hat in der Sitzung am 24. Februar 2011 die Änderung des Flächennutzungsplanes für das Gemeindegebiet Illingen beschlossen.

 

Ziel der TeiländerungWindenergie“ ist die planungsrechtliche Steuerung der Ansiedlung von Windkraftanlagen im Gemeindegebiet.

 

Die frühzeitige Unterrichtung der Öffentlichkeit und Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange fand in der Zeit vom 02.01.2012 bis zum 16.01.2012 bzw. vom 19.12.2011 bis zum 31.01.2012 statt. Wesentliche Änderungen am Planentwurf ergaben sich nicht.

 

Der Vorsitzende erläutert den Hintergrund und den Umfang der planungsrechtlichen Änderungen.


Beschluss:

 

Der Ortsrat empfiehlt, das vorgelegte Abwägungsergebnis der frühzeitigen Beteiligung analog der Beschlussvorlage in die Planungen zu übernehmen, den vorgelegten Entwurf zur Änderung des Flächennutzungsplanes „Windenergie", bestehend aus Plan und Begründung, sowie den Umweltbericht incl. Standortgutachten zu billigen und die öffentliche Auslegung des Planentwurfes sowie die Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange, die von der Planung betroffen sein können, durchzuführen.


Abstimmungsergebnis: einstimmig