Ortsräte, Ausschüsse, Gemeinderat

Der Gemeinderat

Er ist mit seinen 33 Mitgliedern für die gesamte Gemeinde zuständig. Beschlüsse und Entscheidungen werden in Ausschüssen vorberaten. Im Gemeinderat Illingen sind seit der Kommunalwahl 2014 folgende Parteien vertreten: CDU, SPD, Linke und Grüne.

SPD, Linke und Grüne bilden eine Fraktions-Kooperation und haben damit eine Mehrheit im Gemeinderat. Die CDU ist mit einer eigenständigen Fraktion im Gemeinderat und stellt die größte Fraktion.


Die Ortsräte

Der Verantwortungsbereich des Ortsrates ist auf den jeweiligen Ort bzw. Gemeindebezirk beschränkt. Die Anzhal der Mitglieder im Ortsrat ist abhängig der Größe des Ortsteiles. Der Vorsitz im Ortstrat hat der Ortsvorsether. Er wird unter den Mitgleidern des Ortsrates gewählt.

Die Ortsräte haben folgende Mitgliederanzahl:

Illingen: 13
Uchtelfangen: 11
Wustweiler: 11
Hirzweiler: 9
Welschbach: 9
Hüttigweiler: 11


Bürgerinformationssystem

Auf einer gesonderten Seite finden Sie weitere Informationen wie den Sitzungskalender oder eine Mitgliederliste zu den Gremien.

Auszug - Beratung und Beschlussfassung zur Kostenübernahme für die Verlegung eines Wasseranschlusses am Dorfplatz  

Sitzung des Ortsrates Wustweiler
TOP: Ö 6
Gremium: Ortsrat Wustweiler Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 06.10.2011 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 20:00 - 21:10 Anlass: Sitzung
Raum: Begegnungsstätte "Alt School"
Ort:
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Ortsvorsteher Schwarz informiert, dass die WVO einen provisorischen Wasseranschluss des Pavillons auf dem Hallenvorplatz zwecks Nutzung für das Dorffest nicht mehr genehmige. Für die Herstellung eines festen Wasseranschlusses stünden noch Kosten von 293,54 € offen. Er schlägt vor, diese Kosten aus dem Ortsratsbudget zu bestreiten.

 

Er bringt weiter zur Kenntnis, dass die Wasserleitung am Dorffest beschädigt wurde und der Verursacher noch nicht ermittelt sei. Beim Befestigen der Bühne sei die Leitung durch Bodenhaken beschädigt worden. Der Bühnenbauer habe die Schuld bestritten, da die Haken kürzer seien als die in Tiefe von 80 cm verlegte Wasserleitung.

 

SPD-Fraktionssprecher Woll vertritt die Auffassung, dass geklärt werden müsse, wer die Wasserleitung verlegt hat. Sollte die Verlegung von einer Firma vorgenommen worden sei, sei diese auch regresspflichtig.

 

Ortsvorsteher Schwarz spricht sich dafür aus, die Frage bei einem gemeinsamen Ortstermin mit Gemeinde und WVO zu prüfen.

 


Beschluss:

 

Der Ortsrat beschließt das der Bauhof von der Gemeinde Illingen den Boden aufmachen soll und die WVO soll dazugezogen werden um sich alles anzusehen.


Abstimmungsergebnis: Einstimmig


Sitzungstermine der Gremien

Keine Nachrichten verfügbar.