Ortsräte, Ausschüsse, Gemeinderat

Der Gemeinderat

Er ist mit seinen 33 Mitgliedern für die gesamte Gemeinde zuständig. Beschlüsse und Entscheidungen werden in Ausschüssen vorberaten. Im Gemeinderat Illingen sind seit der Kommunalwahl 2014 folgende Parteien vertreten: CDU, SPD, Linke und Grüne.

SPD, Linke und Grüne bilden eine Fraktions-Kooperation und haben damit eine Mehrheit im Gemeinderat. Die CDU ist mit einer eigenständigen Fraktion im Gemeinderat und stellt die größte Fraktion.


Die Ortsräte

Der Verantwortungsbereich des Ortsrates ist auf den jeweiligen Ort bzw. Gemeindebezirk beschränkt. Die Anzhal der Mitglieder im Ortsrat ist abhängig der Größe des Ortsteiles. Der Vorsitz im Ortstrat hat der Ortsvorsether. Er wird unter den Mitgleidern des Ortsrates gewählt.

Die Ortsräte haben folgende Mitgliederanzahl:

Illingen: 13
Uchtelfangen: 11
Wustweiler: 11
Hirzweiler: 9
Welschbach: 9
Hüttigweiler: 11


Bürgerinformationssystem

Auf einer gesonderten Seite finden Sie weitere Informationen wie den Sitzungskalender oder eine Mitgliederliste zu den Gremien.

Auszug - Anfragen und Mitteilungen  

Sitzung des Ortsrates Uchtelfangen
TOP: Ö 7
Gremium: Ortsrat Uchtelfangen Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 29.10.2009 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:05 - 20:35 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungssaal des Gemeindehauses Uchtelfangen
Ort:
 
Wortprotokoll
Beschluss

 

?         Mitglied Busch trägt nochmals den Wunsch auf Information vor, wann die letzte Verkehrsschau durchgeführt wurde.

 

?         Mitglied Dörr greift die Diskussion der letzten Sitzung um die Offenlegung der Ortsratskonten wieder auf. Er habe bei der Kämmerei der Gemeinde Illingen nachgefragt und ortsteilsbezogene Ausgaben des Ortsratbudgets erfragen wollen. Die Auskünfte seien ihm jedoch verweigert worden, der Ortsvorsteher habe eine „Berichtspflicht“.

Die Mitglieder drücken ihr Unverständnis aus, wieso sie keine Informationen über das Ortsratsbudget einsehen können.

Ortsvorsteher Wagner bemerkt, dass er sich bezüglich seiner „Berichtspflicht“ informieren werde.

 

?         Ortsvorsteher Wagner bringt zwei Termine für den Neujahrsempfang in Vorschlag. Sowohl das Wochenende 02. und 03. Januar als auch das Wochenende 16. und 17. Januar solle man im Auge behalten.

 

 


Beschluss:

 


Sitzungstermine der Gremien

Keine Nachrichten verfügbar.