Ortsräte, Ausschüsse, Gemeinderat

Der Gemeinderat

Er ist mit seinen 33 Mitgliedern für die gesamte Gemeinde zuständig. Beschlüsse und Entscheidungen werden in Ausschüssen vorberaten. Im Gemeinderat Illingen sind seit der Kommunalwahl 2014 folgende Parteien vertreten: CDU, SPD, Linke und Grüne.

SPD, Linke und Grüne bilden eine Fraktions-Kooperation und haben damit eine Mehrheit im Gemeinderat. Die CDU ist mit einer eigenständigen Fraktion im Gemeinderat und stellt die größte Fraktion.


Die Ortsräte

Der Verantwortungsbereich des Ortsrates ist auf den jeweiligen Ort bzw. Gemeindebezirk beschränkt. Die Anzhal der Mitglieder im Ortsrat ist abhängig der Größe des Ortsteiles. Der Vorsitz im Ortstrat hat der Ortsvorsether. Er wird unter den Mitgleidern des Ortsrates gewählt.

Die Ortsräte haben folgende Mitgliederanzahl:

Illingen: 13
Uchtelfangen: 11
Wustweiler: 11
Hirzweiler: 9
Welschbach: 9
Hüttigweiler: 11


Bürgerinformationssystem

Auf einer gesonderten Seite finden Sie weitere Informationen wie den Sitzungskalender oder eine Mitgliederliste zu den Gremien.

Auszug - Anfragen und Mitteilungen  

Sitzung des Ortsrates Uchtelfangen
TOP: Ö 6
Gremium: Ortsrat Uchtelfangen Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 10.09.2009 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:03 - 20:40 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungssaal des Gemeindehauses Uchtelfangen
Ort:
 
Wortprotokoll
Beschluss

 

-              Mitglied Markus Dörr fragt an, wann die nächste Sitzung der Baukommission Sport- und Kulturhalle geplant sei. Die CDU-Fraktion beantrage schnellstmöglich eine Sitzung der Bauhallenkommission einzuberufen, um den momentanen Stillstand zu beenden.

-    Weiterhin bittet er um Offenlegung der Ortsratskonten inklusive Haushaltsreste aus den Vorjahren durch den Ortsvorsteher sowie um regelmäßige Information über getätigte Ausgaben aus dem Budget des Ortsvorstehers bzw. des Ortsrates in der jeweils darauffolgenden Sitzung, um einen ständigen Überblick zu haben.

 

-          Er bringt zur Kenntnis, dass der Gehweg auf dem Friedhof wegen Bodenunebenheiten nicht mehr verkehrssicher sei. Es sei bereits ein Besucher zu Fall gekommen. Die Gefahrenstelle müsse unverzüglich beseitigt werden.

 

Ortsvorsteher Olaf Wagner erklärt, dass der Kontostand sowie Ausdrücke über getätigte Ausgaben jederzeit beim Fachbereich Finanzen der Verwaltung erfragt werden können. Bezüglich Bodenunebenheiten auf dem Friedhof habe er bereits vor 3 Wochen dem Bauhof Bescheid gegeben.

 

Mitglied Markus Dörr bemerkt, dass er dem Ortsvorsteher nie Unkorrektheit unterstellen wollte. Er danke für den Hinweis, dass er auch als Ortsratsmitglied die gewünschten Informationen bei der Kämmerei erfragen könne. Dies sei ihm bisher nicht bekannt gewesen.

 

Ortsvorsteher Olaf Wagner informiert zum Projekt „Tatort Dorfmitte – Herrichtung des Linnenbrunnens“ dass er von 5 oder 6 Vereinen für Samstag, 19.10.09, die Zusage erhalten habe, an dem Projekt mitzuarbeiten. Die benötigten Steine für die Anlegung einer Einfriedung habe er bei der Firma Lesch bestellt. Das Motto laute: „Wir im Ort machen was für unseren Ort.“ Deshalb sei es auch sinnvoll, dass der Ortsrat mit anpacke.

 

 


Beschluss:

 


Sitzungstermine der Gremien

Keine Nachrichten verfügbar.