Auszug - Informationen und Anfragen  

Sitzung des Ortsrates Wustweiler
TOP: Ö 8
Gremium: Ortsrat Wustweiler Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 14.07.2021 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 20:45 Anlass: Sitzung
Raum: Schankraum der Seelbachhalle Wustweiler
Ort:
 
Wortprotokoll

 

Der Vositzende informiert, dass

 

-im September eine Ortsbesichtigung am Seelbach mit der Gemeindebeschäftigten Mittermüller vom Umweltamt, der Feuerwehr, dem Ortsvorsteher sowie dem beauftragten Ing.-Büro für das Starkregenkonzept, stattfinden werde.

 

-der Streetbuddy, der auf dem Geländer am Butterberg befestigt war, entwendet worden sei.

 

-die Platane neben dem Feuerwehrgerätehaus wegen dem Bau der Garage entfernt werden müsse.

 

Mitglied Mohr regt an, bei dieser Gelegenheit den Baum auf dem Parkplatz,

der durch sein Wurzelwerk erhebliche Beschädigungen an der Verbundsteinfläche verursacht habe, mit zu entfernen.

 

Der Vorsitzende erklärt, dass er sich diesbezüglich mit der Gemeindebeschäftigten Mittermüller in Verbindung setzen werde.

 

-das Sanierungsgebiet sehr gut angenommen werde. Bisher seien 17 Anträge bei der Gemeinde eingegangen.

 

-der Obst- und Gartenbauverein darum gebeten habe, zum Andenken an sein verstorbenes Mitglied Dieter Schroth einen Maulbeerbaum im öffentlichen Raum zu pflanzen.

 

Nach kurzer Beratung schlägt der Ortsrat den Bereich an der Kelter vor. Gemeindebeschäftigte Mittermüller solle mit dem Obst- und Gartenbauverein einen Standort in diesem Bereich festlegen.

 

-die Ortsdurchfahrt Wustweiler im nächsten Jahr vom Landesamt für Straßenwesen erneuert werde. Derzeit werde überprüft, ob an den Ortsteingängen bauliche Maßnahmen zur Geschwindigkeitsreduktion notwendig seien.

 

-in Wustweiler demnächst eine Geschwindigkeitsanzeigetafel mit Smiley-Display aufgehängt werde. Die Standorte zwischen denen turnusmäßig gewechselt werden soll, müssten noch festgelegt werden.

 

Mitglied Mohr weist auf den sehr schlechten Zustand des Bärenbachweges hin und regt an, bei den Jagdgenossenschaften Wustweiler und Uchtelfangen einen Antrag auf Übernahme der hälftigen Kosten für die Sanierung dieses Feldwirtschaftsweges zu stellen. Somit müssten nur 50% der Aufwendungen von der Gemeinde getragen werden.

 

Mitglied Schwarz erklärt, dass er sich kundig machen wird, ob dieser Vorschlag beim Gemeinderat Zustimmung finden würde.

 

Auf Anfrage von Mitglied Mohr, ob der Bierstand des Dorfgemeinschaftsvereins noch bis zum Schwarzbierfest auf dem Hallenvorplatz stehen bleiben könne, haben die Mitglieder keine Einwendungen.