Ortsräte, Ausschüsse, Gemeinderat

Der Gemeinderat

Er ist mit seinen 33 Mitgliedern für die gesamte Gemeinde zuständig. Beschlüsse und Entscheidungen werden in Ausschüssen vorberaten. Im Gemeinderat Illingen sind seit der Kommunalwahl 2014 folgende Parteien vertreten: CDU, SPD, Linke und Grüne.

SPD, Linke und Grüne bilden eine Fraktions-Kooperation und haben damit eine Mehrheit im Gemeinderat. Die CDU ist mit einer eigenständigen Fraktion im Gemeinderat und stellt die größte Fraktion.


Die Ortsräte

Der Verantwortungsbereich des Ortsrates ist auf den jeweiligen Ort bzw. Gemeindebezirk beschränkt. Die Anzhal der Mitglieder im Ortsrat ist abhängig der Größe des Ortsteiles. Der Vorsitz im Ortstrat hat der Ortsvorsether. Er wird unter den Mitgleidern des Ortsrates gewählt.

Die Ortsräte haben folgende Mitgliederanzahl:

Illingen: 13
Uchtelfangen: 11
Wustweiler: 11
Hirzweiler: 9
Welschbach: 9
Hüttigweiler: 11


Bürgerinformationssystem

Auf einer gesonderten Seite finden Sie weitere Informationen wie den Sitzungskalender oder eine Mitgliederliste zu den Gremien.

Auszug - Präsentation der LEG zu den Planungen in der Ortsmitte  

Sitzung des Ortsrates Welschbach
TOP: Ö 6
Gremium: Ortsrat Welschbach Beschlussart: (offen)
Datum: Mo, 31.05.2021 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 Anlass: Sitzung
Raum: Saal der Illipse, Illingen, Burgweg 4
Ort:
 
Wortprotokoll

 

Vorsitzender Petry begrüßt zur Online Präsentation Raum- und Landesplanerin Zewe von der LEG, die zunächst einen Überblick über das zu besprechende Gelände gibt. Sie erklärt, dass die Infrastruktur relativ groß und attraktiv sei. Das Gelände besitze ein großes Potential. Ein klassischer Dorfplatz sei nicht vorhanden. Die Schule solle abgerissen, jedoch die Halle und der Grünbestand erhalten werden. Im Anschluss stellt sie die vier möglichen Varianten zur Umgestaltung des Geländes vor. Variante 1a) sehe einen Erhalt des Feuerwehrgerätehauses sowie des Festplatzes vor. Variante 1b) sehe einen Wegfall des Feuerwehrgerätehauses und eine Verlagerung des Festplatzes in den vorderen sowie des Spielplatzes in den hinteren Bereich vor. Variante 2 sehe einen Wegfall des Feuerwehrgerätehauses jedoch die Errichtung von Büros, Wohnungen und Praxen vor. Der Festplatz bleibe bei dieser Variante bestehen. Variante 3 sehe einen Wegfall des Feuerwehrgerätehauses und eine Verlagerung des Dorfplatzes in den vorderen sowie eine Verlagerung des Spielplatzes in den hinteren Bereich vor.

 

Mitglied Maurer bittet darum, die Präsentation an die Mitglieder weiterzuleiten.

 

Mitglied Bach bittet um Mitteilung, ob die vorhandene Wasserfläche im Bereich des Spielplatzes bestehen bleiben könne oder an einen neuen Standort verlegt werden müsse.

 

Abschließend dankt Ortsvorsteher Petry für die Präsentation.


Sitzungstermine der Gremien

Keine Nachrichten verfügbar.