Ortsräte, Ausschüsse, Gemeinderat

Der Gemeinderat

Er ist mit seinen 33 Mitgliedern für die gesamte Gemeinde zuständig. Beschlüsse und Entscheidungen werden in Ausschüssen vorberaten. Im Gemeinderat Illingen sind seit der Kommunalwahl 2014 folgende Parteien vertreten: CDU, SPD, Linke und Grüne.

SPD, Linke und Grüne bilden eine Fraktions-Kooperation und haben damit eine Mehrheit im Gemeinderat. Die CDU ist mit einer eigenständigen Fraktion im Gemeinderat und stellt die größte Fraktion.


Die Ortsräte

Der Verantwortungsbereich des Ortsrates ist auf den jeweiligen Ort bzw. Gemeindebezirk beschränkt. Die Anzhal der Mitglieder im Ortsrat ist abhängig der Größe des Ortsteiles. Der Vorsitz im Ortstrat hat der Ortsvorsether. Er wird unter den Mitgleidern des Ortsrates gewählt.

Die Ortsräte haben folgende Mitgliederanzahl:

Illingen: 13
Uchtelfangen: 11
Wustweiler: 11
Hirzweiler: 9
Welschbach: 9
Hüttigweiler: 11


Bürgerinformationssystem

Auf einer gesonderten Seite finden Sie weitere Informationen wie den Sitzungskalender oder eine Mitgliederliste zu den Gremien.

Auszug - Vorstellung der Projekte des FB 4 - Jugend und Soziales - Antrag der Bündnis 90/Die Grünen-Fraktion  

Sitzung des Gemeinderates
TOP: Ö 3
Gremium: Gemeinderat Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 26.05.2021 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:02 - 19:51 Anlass: Sitzung
Raum: Online-Sitzung
Ort:
1.1/129/2021 Vorstellung der Projekte des FB 4 - Jugend und Soziales - Antrag der Bündnis 90/Die Grünen-Fraktion
     
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Sitzungsvorlage
Verfasser:Sabrina Pelka
Federführend:1.1 Allg. Verwaltung Bearbeiter/-in: Pelka, Sabrina
 
Wortprotokoll

 

Die GRÜNE-Fraktion hat die Aufnahme und Beratung der Thematik beantragt.

 

Mitglied Gläs führt in der Antragsbegründung aus, dass nach der Vorstellung der Arbeit der Jugendpflegerin in der Sitzung des Gemeinderates im November 2020, auch die Arbeit des Fachbereichs 4 - Jugend und Soziales entsprechend dargestellt werde solle.  Wichtig seien Informationen zu laufenden Aktivitäten, geplanten Projekten aber auch kritischen Punkten. Dies solle in mehreren Blöcken, beginnend mit einem ersten Themenblock zum Überblick der Gleichstellung von Mann und Frau und die Arbeit der Familienberatung, erfolgen.

 

Bürgermeister Dr. König schlägt vor, die Vorstellung in einer Präsenzsitzung durchzuführen.

 

Gemeindebeschäftigte Ogrizek ergänzt, dass auch die Arbeit der Stiftung für Illinger Bürger und die Partnerschaftsangelegenheiten in den Fachbereich 4 fielen und ebenfalls dargestellt werden könnten.

 

Auf Hinweis von SPD-Fraktionsvorsitzendem Jost, dass die Gleichstellung grundsätzlich im Grundgesetz geregelt sei und ein Frauenförderplan in regelmäßigen Abständen ohnehin erstellt und vom Gemeinderat beschlossen werde, erläutert Mitglied Gläs, dass sich ihre Fraktion mehr Details zur genauen Arbeit des Fachbereichs wünsche. Dies sei insbesondere für neuere Gemeinderatsmitglieder interessant.

 

GRÜNE-Fraktionsvorsitzender Metzinger konkretisiert, dass in jüngster Vergangenheit Neueinstellungen erfolgt und erhebliche Mittel im Haushalt bereitgestellt worden seien und seine Fraktion daher Informationen über die Umsetzung der Projekte wünsche.

 

Gemeindebeschäftigte Ogrizek gibt einen ersten kurzen Überblick über die Maßnahmen bezüglich häuslicher Gewalt, wonach unter anderem regelmäßige Veröffentlichungen in den Illinger Seiten erfolgten und Ermutigungsplakate veröffentlicht würden. Dies werde allerdings nicht an die große Glocke gehängt.

 


Sitzungstermine der Gremien

Keine Nachrichten verfügbar.