Ortsräte, Ausschüsse, Gemeinderat

Der Gemeinderat

Er ist mit seinen 33 Mitgliedern für die gesamte Gemeinde zuständig. Beschlüsse und Entscheidungen werden in Ausschüssen vorberaten. Im Gemeinderat Illingen sind seit der Kommunalwahl 2014 folgende Parteien vertreten: CDU, SPD, Linke und Grüne.

SPD, Linke und Grüne bilden eine Fraktions-Kooperation und haben damit eine Mehrheit im Gemeinderat. Die CDU ist mit einer eigenständigen Fraktion im Gemeinderat und stellt die größte Fraktion.


Die Ortsräte

Der Verantwortungsbereich des Ortsrates ist auf den jeweiligen Ort bzw. Gemeindebezirk beschränkt. Die Anzhal der Mitglieder im Ortsrat ist abhängig der Größe des Ortsteiles. Der Vorsitz im Ortstrat hat der Ortsvorsether. Er wird unter den Mitgleidern des Ortsrates gewählt.

Die Ortsräte haben folgende Mitgliederanzahl:

Illingen: 13
Uchtelfangen: 11
Wustweiler: 11
Hirzweiler: 9
Welschbach: 9
Hüttigweiler: 11


Bürgerinformationssystem

Auf einer gesonderten Seite finden Sie weitere Informationen wie den Sitzungskalender oder eine Mitgliederliste zu den Gremien.

Auszug - Informationen und Anfragen  

Sitzung des Ortsrates Welschbach
TOP: Ö 12
Gremium: Ortsrat Welschbach Beschlussart: (offen)
Datum: Mo, 29.03.2021 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 21:40 Anlass: Sitzung
Raum: Welschbachhalle
Ort:
 
Wortprotokoll

 

Mitglied Maurer teilt mit, dass er bei einem Friedhofsbesuch insbesondere an den Urnenwänden und auf den Baumbestattungsfeldern verstärkt älteren Dekorations-schmuck, teilweise sogar noch Weihnachtsschmuck vorgefunden habe. Außerdem seien viele der Gräber in einem sehr ungepflegten Zustand, was ein schlechtes Bild auf den gesamten Friedhof werfe. Seiner Meinung nach, sollten die betroffenen Angehörigen angeschrieben und auf den schlechten Zustand ihrer Gräber aufmerksam gemacht werden. Zur nächsten Sitzung schlage er eine Begehung auf dem Friedhof vor.

 

CDU-Fraktionsvorsitzende Rautenberger weist auf verstärkte Hundekotverschmutzungen auf dem Weg zum Fischweiher hin und regt die Aufstellung entsprechender Müllgefäße sowie Hundekotbeutelspendern an. 

 

Auf weitere Nachfrage von CDU-Fraktionsvorsitzenden Rautenberger zum aktuellen Stand des Neubaus des Feuerwehrgerätehauses, informiert Ortsvorsteher Petry, dass der Grundstückskauf des Anwesens in der Provinzialstraße gegenüber der Firma Peugeot Franz noch nicht vollzogen, die Verhandlungen jedoch in vollem Gange seien. Innerhalb der Verwaltung werde derzeit von einer Realisierung im Jahr 2023/24 ausgegangen.


Sitzungstermine der Gremien

Keine Nachrichten verfügbar.