Ortsräte, Ausschüsse, Gemeinderat

Der Gemeinderat

Er ist mit seinen 33 Mitgliedern für die gesamte Gemeinde zuständig. Beschlüsse und Entscheidungen werden in Ausschüssen vorberaten. Im Gemeinderat Illingen sind seit der Kommunalwahl 2014 folgende Parteien vertreten: CDU, SPD, Linke und Grüne.

SPD, Linke und Grüne bilden eine Fraktions-Kooperation und haben damit eine Mehrheit im Gemeinderat. Die CDU ist mit einer eigenständigen Fraktion im Gemeinderat und stellt die größte Fraktion.


Die Ortsräte

Der Verantwortungsbereich des Ortsrates ist auf den jeweiligen Ort bzw. Gemeindebezirk beschränkt. Die Anzhal der Mitglieder im Ortsrat ist abhängig der Größe des Ortsteiles. Der Vorsitz im Ortstrat hat der Ortsvorsether. Er wird unter den Mitgleidern des Ortsrates gewählt.

Die Ortsräte haben folgende Mitgliederanzahl:

Illingen: 13
Uchtelfangen: 11
Wustweiler: 11
Hirzweiler: 9
Welschbach: 9
Hüttigweiler: 11


Bürgerinformationssystem

Auf einer gesonderten Seite finden Sie weitere Informationen wie den Sitzungskalender oder eine Mitgliederliste zu den Gremien.

Auszug - Planungen 2021  

öffentliche Sitzung des Ortsrates Welschbach
TOP: Ö 8
Gremium: Ortsrat Welschbach Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 22.12.2020 Status: öffentlich
Zeit: 19:02 - 21:25 Anlass: Sitzung
Raum: Cafeteria der Welschbachhalle
Ort:
 
Wortprotokoll

 

Ortsvorsteher Petry teilt mit, dass einige Vereinsvorsitzende ihre Planungen für das Jahr 2021 mitgeteilt hätten. So beabsichtige der Sportverein im Herbst sein 100jähriges Jubiläum nachzuholen. Die Feuerwehr habe ihr Feuerwehrfest für September und die Garten- und Rosenfreunde ihr Rosenfest für August angekündigt. Da die Durchführung einer Vereinsvertreterversammlung derzeit nicht möglich sei, habe er die Möglichkeit zur Telefonkonferenz angeboten. Für das geplante Dorffest gebe es bereits erste Vorplanungen. Ein endgültiger Termin stehe noch nicht fest. Derzeit seien zwei Termine, einer im Juli und einer im August ins Auge gefasst worden. Es gebe Überlegungen dahingehend, den Freitag, der in Vorjahren eher geringe Besucherzahlen verzeichnen konnte, entweder ausfallen zu lassen oder anders anzubieten. Nachdem die Band Hansi Bierdo angekündigt habe, ihr Abschlusskonzert durchzuführen, sei der Vorschlag gemacht worden, der Band den Platz freitags zu überlassen. Dies hätte den Vorteil, dass der Aufbau der Bühne, Akustik und Strom- und Wasserversorgungaufgebaut bereits erledigt seien. Dies solle in der Besprechung mit den Vereinen im Januar geklärt werden.

 

Mitglied Fabrice Bach spricht sich dafür aus, den Vereinen die Entscheidung zu überlassen, ob sie ihren Stand schon bereits freitags besetzen wollen.

 

CDU-Fraktionsvorsitzender Maurer bittet frühzeitig mit den Planungen für alle im Jahr anstehenden Festlichkeiten zu beginnen. Nach Ende der Pandemie werden wohl alle Vereine ihre Feste nachholen wollen. 


Sitzungstermine der Gremien

Keine Nachrichten verfügbar.