Auszug - Entlastung der Vereine und Mietverzicht für 2020 - Antrag der SPD-Fraktion  

öffentliche Sitzung des Ortsrates Wustweiler
TOP: Ö 4
Gremium: Ortsrat Wustweiler Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 19.11.2020 Status: öffentlich
Zeit: 19:00 - 21:15 Anlass: Sitzung
Raum: Seelbachhalle Wustweiler
Ort:
 
Wortprotokoll

 

SPD-Fraktionssprecher Meiser führt in der Antragsbegründung aus, dass den Vereinen aufgrund der Corona-Pandemie einige Einnahmen verloren gegangen seien. Zudem habe der Ortsrat durch den Wegfall eigener Veranstaltungen Kosten gespart, weshalb noch ein Restbudget übrig sei. Aus diesem Grund beantrage die SPD-Fraktion, dieses Restbudget auf die Vereine zu verteilen, mit der Maßgabe die Vereine mit dem größten Einnahmeverlust zuerst zu berücksichtigen. Außerdem sollen die Vereine im Jahr 2020 von den Mieten für die gemeindeeigenen Räumlichkeiten befreit werden.

 

Der Vorsitzende informiert, dass der Gemeinderat den Erlass der Mieten für gemeindeeigenen Räumlichkeiten bereits beschlossen habe und somit eine Empfehlung des Ortsrates nicht mehr nötig sei.

 

Die Beratung zur Erhöhung der Vereinszuschüsse erfolgt aufgrund des Sachzusammenhanges unter TOP 5.