Auszug - Befreiung von Hallengebühren für die Vereine im Rahmen der Corona-Pandemie - Antrag der SPD-Fraktion  

Sitzung des Ortsrates Hüttigweiler
TOP: Ö 4
Gremium: Ortsrat Hüttigweiler Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Fr, 30.10.2020 Status: öffentlich
Zeit: 18:05 - 18:49 Anlass: Sitzung
Raum: Gasthaus "Zum Bamert"
Ort:
1.1/100/2020 Befreiung von Hallengebühren für die Vereine im Rahmen der Corona-Pandemie - Antrag der SPD-Fraktion
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Sitzungsvorlage
Federführend:1.1 Allg. Verwaltung Bearbeiter/-in: Hellbrück, Marvin
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

 

SPD-Fraktionssprecher Weiskircher führt in der Antragsbegründung aus, dass den Vereinen aufgrund der Corona-Pandemie einige Veranstaltungen ausgefallen und somit erhebliche Einnahmen verloren gegangen seien. Aus diesem Grund beantrage die SPD-Fraktion, dass der Gemeinderat beschließe, die Hüttigweiler Vereine von den Hallengebühren im Jahr 2020 zu befreien.

 

Da eine Befreiung nur vom Gemeinderat beschlossen werden könne, schlage die SPD-Fraktion vor, eine Empfehlung an den Gemeinderat auszusprechen.

 

Auf Nachfrage von CDU-Fraktionssprecher Kölsch, ob die Befreiung auch für das Jahr 2021 vorgesehen sei, gibt Ortsvorsteher Jost zur Kenntnis, dass man abwarten müsse, wie sich die Corona-Pandemie entwickele und aktuell nur das Jahr 2020 in Betracht käme.

 

Außerdem teilt Ortsvorsteher Jost mit, dass die Gemeinde im Januar die Hallengebühren für das Jahr 2020 mit den Vereinen abrechnen werde. Es sollte daher schnellstmöglich eine Empfehlung an den Gemeinderat abgeben werden, damit dieser den Erlass der Hallengebühren vorher beschließen könne.


Beschluss:

 

Der Ortsrat empfiehlt, die Vereine von den Hallengebühren für das Jahr 2020 zu befreien.

 

 

 


Abstimmungsergebnis: einstimmig