Ortsräte, Ausschüsse, Gemeinderat

Der Gemeinderat

Er ist mit seinen 33 Mitgliedern für die gesamte Gemeinde zuständig. Beschlüsse und Entscheidungen werden in Ausschüssen vorberaten. Im Gemeinderat Illingen sind seit der Kommunalwahl 2014 folgende Parteien vertreten: CDU, SPD, Linke und Grüne.

SPD, Linke und Grüne bilden eine Fraktions-Kooperation und haben damit eine Mehrheit im Gemeinderat. Die CDU ist mit einer eigenständigen Fraktion im Gemeinderat und stellt die größte Fraktion.


Die Ortsräte

Der Verantwortungsbereich des Ortsrates ist auf den jeweiligen Ort bzw. Gemeindebezirk beschränkt. Die Anzhal der Mitglieder im Ortsrat ist abhängig der Größe des Ortsteiles. Der Vorsitz im Ortstrat hat der Ortsvorsether. Er wird unter den Mitgleidern des Ortsrates gewählt.

Die Ortsräte haben folgende Mitgliederanzahl:

Illingen: 13
Uchtelfangen: 11
Wustweiler: 11
Hirzweiler: 9
Welschbach: 9
Hüttigweiler: 11


Bürgerinformationssystem

Auf einer gesonderten Seite finden Sie weitere Informationen wie den Sitzungskalender oder eine Mitgliederliste zu den Gremien.

Auszug - Beseitigung des Eichenprozessionsspinnerbefalls an der Kapelle Hüttigweiler - Antrag der CDU-Fraktion  

Sitzung des Ortsrates Hüttigweiler
TOP: Ö 8
Gremium: Ortsrat Hüttigweiler Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 21.07.2020 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 19:45 Anlass: Sitzung
Raum: Gasthaus "Zum Bamert"
Ort:
5.0/123/2020 Beseitigung des Eichenprozessionsspinnerbefalls an der Kapelle Hüttigweiler - Antrag der CDU-Fraktion
     
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Sitzungsvorlage
Verfasser:Cornelia Klaumann
Federführend:5 Wirtschaft, Umwelt und Entwicklung Bearbeiter/-in: Klaumann, Cornelia
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

 

Die CDU-Fraktion hat die Aufnahme und Behandlung der Thematik beantragt.

 

Stellvertretender CDU-Fraktionssprecher Hochreiter berichtet über den Befall der Bäume an der Kapelle in Hüttigweiler und die nach Meinung seiner Fraktion unzureichenden Absperrmaßnahmen bzw. nicht ausreichende Beschilderung.

 

Gemeindebeschäftigte Mittermüller informiert über die Verbreitung des Eichenprozessionsspinners im Gemeindegebiet sowie über die bisher durchgeführten Maßnahmen und die entsprechenden Kosten.

 

Nach ausführlicher Diskussion spricht der Ortsrat die Bitte an die Ortspolizeibehörde aus, die Örtlichkeit zu kontrollieren und gegebenenfalls die Absperr- und Beschilderungsmaßnahmen im Bereich der Kapelle zu ergänzen. Im Rahmen der kommenden Haushaltsberatungen sollen entsprechende Mittel zur Beseitigung des Eichenprozessionsspinners beantragt werden.

 


Beschluss:


Abstimmungsergebnis:


Sitzungstermine der Gremien

Keine Nachrichten verfügbar.