Auszug - Informationen zum aktuellen Stand des Projekts "Feuerwehrgerätehaus Illingen"  

Sitzung des Ortsrates Illingen
TOP: Ö 4
Gremium: Ortsrat Illingen Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 16.06.2020 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:01 - 19:27 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungssaal des Rathauses Illingen
Ort:
 
Wortprotokoll
Beschluss

 

Gemäß der Beauftragung durch den Gemeinderat in der Sitzung vom 25. September 2019 soll die Planung und Ausschreibung zum Neubau des Feuerwehrgerätehauses Illingen nunmehr eingeleitet werden. Dem geplanten EU-weiten Vergabeverfahren ist ein Teilnahmewettbewerb vorgeschaltet, im Rahmen dessen potentielle Büros zur Teilnahme am Vergabeverfahren aufgefordert werden.

 

Bauamtsleiter Feiß erläutert zum aktuellen Sachstand des Verfahrens, dass sich im Rahmen des Teilnahmewettbewerbes drei aufgrund ihrer Referenzen vorausgewählte Planungsbüros am 29. Juni 2020 dem vom Gemeinderat berufenen Auswahlgremium präsentieren werden.

 

Als Planungsgrundlage für den Teilnahmewettbewerb diene die vom Löschbezirk Illingen vorgelegte Anforderung für das Raumprogramm mit der Maßgabe, dass lediglich eine Hausmeisterwohnung berücksichtigt und der Schulungsraum auf 100 Personen, kombinierbar mit dem für 30 Personen zu konzipierenden Jugendwehrraum, ausgelegt werden sollen. Bis Ende des Jahres solle voraussichtlich eine Planung mit erster Kostenschätzung vorliegen.

 

Die Brandschutzkommission werde zusammen mit Vertretern der Fraktionen und der Feuerwehr die Feuerwehrgerätehäuser in Heusweiler-Hirtel und Tholey-Bergweiler, die jeweils nach Fusionen mehrerer Löschbezirke neu errichtet worden seien, besichtigen, um Kenntnis über die dortigen Raumkonzepte und mögliche Erfahrungswerte zu Bau und Umsetzung zu erhalten.

 


Beschluss: