Auszug - Vorhabenbezogenes Bebauungsplanverfahren "Wohn- und Gewerbebebauung nördliche Hauptstraße Illingen, am Uchtelbach" in der Gemarkung Illingen a) Abwägung der eingegangenen Stellungnahmen b) Billigung des Planentwurfs und Beschluss des Bebauungsplans als Satzung gemäß § 10 Absatz 1 BauGB   

Sitzung des Gemeinderates
TOP: Ö 8
Gremium: Gemeinderat Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 30.04.2020 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:02 - 18:28 Anlass: Sitzung
Raum: Saal der Illipse, Illingen, Burgweg 4
Ort:
3.1/626/2020 Vorhabenbezogenes Bebauungsplanverfahren "Wohn- und Gewerbebebauung nördliche Hauptstraße Illingen, am Uchtelbach" in der Gemarkung Illingen
a) Abwägung der eingegangenen Stellungnahmen
b) Billigung des Planentwurfs und Beschluss des Bebauungsplans als Satzung gemäß § 10 Absatz 1 BauGB
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Sitzungsvorlage
Verfasser:Philipp Hoffmann
Federführend:3.1 Bauverwaltung Bearbeiter/-in: Hoffmann, Philipp
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

 

Der Gemeinderat hat in der Sitzung am 20. November 2019 die Aufstellung und öffentliche Auslegung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes „Wohn- und Gewerbebebauung nördliche Hauptstraße Illingen, Am Uchtelbach“ im beschleunigten Verfahren beschlossen. Ziel ist die Schaffung der bauleitplanerischen Voraussetzungen zur Errichtung eines Wohnhauses mit Einrichtungen und Anlagen für gesundheitliche und sportliche Zwecke im rückwärtigen Bereich der Esso-Tankstelle an der Hauptstraße im Ortsteil Illingen. Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes, der aus dem Flächennutzungsplan entwickelt wird, umfasst eine Fläche von ca. 2.700 qm.

 

Die öffentliche Auslegung des Bebauungsplanentwurfs gemäß § 3 Absatz 2 BauGB und parallele Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Absatz 2 BauGB sowie die Abstimmung mit den Nachbargemeinden gemäß § 2 Absatz 2 BauGB fanden vom 19. Dezember 2019 bis einschließlich 20. Januar 2020 statt.

 

Die während dieser Zeit vorgebrachten Stellungnahmen der 52 beteiligten Behörden und Träger öffentlicher Belange sowie der Nachbargemeinden liegen dem Gemeinderat vor. Die geäußerten Hinweise und Anregungen werden in den Bebauungsplanentwurf eingearbeitet.

 

Bürgerinnen und Bürger haben sich zur vorliegenden Planung nicht geäußert.

 

Nach Beschluss des Bebauungsplanes als Satzung soll mit den Vorhabenträgern der im Entwurf vorliegende Städtebauliche Vertrag geschlossen werden.


Beschluss:

 

Auf Empfehlung des Ortsrates Illingen sowie des Ausschusses für Umwelt, Planen, Bauen beschießt der Gemeinderat, die zum Vorhabenbezogenen Bebauungsplanverfahren „Wohn- und Gewerbebebauung nördliche Hauptstraße Illingen, Am Uchtelbach“ eingegangenen Stellungnahmen der Träger öffentlicher Belange und sonstigen Behörden entsprechend der Beschlussvorlage abzuwägen und die Ergebnisse in den Planentwurf aufzunehmen sowie unter Billigung des Planentwurfs den Bebauungsplan „Wohn- und Bewerbebebauung nördliche Hauptstraße Illingen, Am Uchtelbach“, bestehend aus Planzeichnung und Begründung, gemäß § 10 Absatz 1 BauGB als Satzung festzusetzen.


Abstimmungsergebnis: einstimmig

 

Interessenwiderstreit von Mitgliedern liegt nicht vor.