Ortsräte, Ausschüsse, Gemeinderat

Der Gemeinderat

Er ist mit seinen 33 Mitgliedern für die gesamte Gemeinde zuständig. Beschlüsse und Entscheidungen werden in Ausschüssen vorberaten. Im Gemeinderat Illingen sind seit der Kommunalwahl 2014 folgende Parteien vertreten: CDU, SPD, Linke und Grüne.

SPD, Linke und Grüne bilden eine Fraktions-Kooperation und haben damit eine Mehrheit im Gemeinderat. Die CDU ist mit einer eigenständigen Fraktion im Gemeinderat und stellt die größte Fraktion.


Die Ortsräte

Der Verantwortungsbereich des Ortsrates ist auf den jeweiligen Ort bzw. Gemeindebezirk beschränkt. Die Anzhal der Mitglieder im Ortsrat ist abhängig der Größe des Ortsteiles. Der Vorsitz im Ortstrat hat der Ortsvorsether. Er wird unter den Mitgleidern des Ortsrates gewählt.

Die Ortsräte haben folgende Mitgliederanzahl:

Illingen: 13
Uchtelfangen: 11
Wustweiler: 11
Hirzweiler: 9
Welschbach: 9
Hüttigweiler: 11


Bürgerinformationssystem

Auf einer gesonderten Seite finden Sie weitere Informationen wie den Sitzungskalender oder eine Mitgliederliste zu den Gremien.

Auszug - Beratungen zur Veranstaltung "Illingens Beste"  

Sitzung des Ortsrates Illingen
TOP: Ö 5
Gremium: Ortsrat Illingen Beschlussart: (offen)
Datum: Mo, 02.03.2020 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 19:31 Anlass: Sitzung
Raum: Cafe Selemols des ASB, Poststraße
Ort:
 
Wortprotokoll

 

Die diesjährige Veranstaltung „Illingens Beste“ ist für Samstag, 23. Mai 2020, geplant.

 

Ortsvorsteher Scholl informiert über die ihm vorliegenden Vorschläge für zu ehrenden Personen und Vereine bzw. Gruppierungen. Zwei Vereine, der Sportverein 09 Kerpen und der Partnerschaftsverein Illingen/Civray, hätten ihre Vorstandsmitglieder insgesamt zur Auszeichnung für ehrenamtliches Engagement vorgeschlagen.

 

Im Verlauf der nun folgenden Diskussion, ob diesen Vorschlägen gefolgt werden sollte, betonen die Mitglieder Groß und Schubmehl, dass bisher lediglich einzelne Personen oder Vereine/Gruppierungen insgesamt geehrt worden seien.

 

Mitglied Mohr weist auf eine mögliche Präzedenzwirkung hin, sollte den Anträgen auf Ehrung des Gesamtvorstandes stattgegeben werden. Er gibt zu Protokoll, dass er in dem Fall im Sinne der Gleichbehandlung auch die Ehrung der Vorstände der Börrchenkicker und des VdK-Ortsverbandes beantragen werde.

 

Nach eingehender Beratung bemerkt Ortsvorsteher Scholl, dass die vorliegenden Anträge zwar durchaus nachvollziehbar seien, er jedoch dafür sei, es bei der bisherigen Regelung zu belassen. Entweder sollte ein ganzer Verein oder verdiente Einzelpersonen geehrt werden. Er bitte daher die antragstellenden Vereine, lediglich Einzelpersonen für eine Ehrung vorzuschlagen.

 

Mitglied Kurtenacker bringt darüber hinaus in Vorschlag, künftig auch herausragende Abschlüsse bei Berufsausbildungen oder Meisterprüfungen zu würdigen.

 

Mitglied Mohr gibt hierzu zur Kenntnis, dass jeder Ortsvorsteher für seinen Ort die entsprechenden Daten bei der Industrie- und Handelskammer Sarland erfragen könne.

 

Auf die Programmgestaltung eingehend, gibt der Vorsitzende zur Kenntnis, dass ihm verschiedene Angebote für Auftritte von Bands wie „Elliot“ oder „Da Vinci“ vorliegen.

Die jeweiligen Preisvorstellungen von bis zu 3.000,00 € überstiegen jedoch das verfügbare Budget. Er schlage daher vor, die Pete-Miller-Band unter der Leitung von Horst Eisenbeis zu einer Gage von 1.500,00 € zu verpflichten.

 

Dieser Vorschlag wird von den Mitgliedern einstimmig angenommen.

 

Zum logistischen Ablauf kommen die Mitglieder überein, an einer zentralen Kasse Bons bzw. Wertkarten zu verkaufen, damit das Servicepersonal nicht mit Bargeld arbeiten müsse. Dazu sollen zwei Kassenteams mit je zwei Personen eingesetzt werden.

 

Mitglied Simmet regt an, beim diesjährigen Abiturjahrgang des Illtalgymnasiums nachzufragen, ob vielleicht etwa 10 Schülerinnen oder Schüler bereit sind, den Service bei der Veranstaltung zu übernehmen.

 

 

Ortsvorsteher Scholl spricht sich dafür aus, höchstens Fingerfood anzubieten. Weitere Speisen sollen nicht ausgegeben werden.

 

Der Vorstand des Partnerschaftsvereins wird gebeten, mit der an diesem Wochenende in Illingen weilenden Delegation aus der Partnerstadt Civray den Zeitpunkt des Besuchs der Veranstaltung abzustimmen.

 


Sitzungstermine der Gremien

Keine Nachrichten verfügbar.