Ortsräte, Ausschüsse, Gemeinderat

Der Gemeinderat

Er ist mit seinen 33 Mitgliedern für die gesamte Gemeinde zuständig. Beschlüsse und Entscheidungen werden in Ausschüssen vorberaten. Im Gemeinderat Illingen sind seit der Kommunalwahl 2014 folgende Parteien vertreten: CDU, SPD, Linke und Grüne.

SPD, Linke und Grüne bilden eine Fraktions-Kooperation und haben damit eine Mehrheit im Gemeinderat. Die CDU ist mit einer eigenständigen Fraktion im Gemeinderat und stellt die größte Fraktion.


Die Ortsräte

Der Verantwortungsbereich des Ortsrates ist auf den jeweiligen Ort bzw. Gemeindebezirk beschränkt. Die Anzhal der Mitglieder im Ortsrat ist abhängig der Größe des Ortsteiles. Der Vorsitz im Ortstrat hat der Ortsvorsether. Er wird unter den Mitgleidern des Ortsrates gewählt.

Die Ortsräte haben folgende Mitgliederanzahl:

Illingen: 13
Uchtelfangen: 11
Wustweiler: 11
Hirzweiler: 9
Welschbach: 9
Hüttigweiler: 11


Bürgerinformationssystem

Auf einer gesonderten Seite finden Sie weitere Informationen wie den Sitzungskalender oder eine Mitgliederliste zu den Gremien.

Auszug - Rückblick zum Seniorennachmittag  

Sitzung des Ortsrates Illingen
TOP: Ö 3
Gremium: Ortsrat Illingen Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 11.12.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:07 - 19:17 Anlass: Sitzung
Raum: Ortskernbüro Zentrumsmanagement, Hauptstraße 74 - 76
Ort:
 
Wortprotokoll

 

Ortsvorsteher Scholl berichtet rückblickend auf den diesjährigen Seniorennachmittag am 01. Dezember 2019 in der Illipse, dass die Veranstaltung bei den Teilnehmern sehr gut angekommen und obwohl einige Ortsratsmitglieder kurzfristig nicht als Helfer zur Verfügung stehen konnten reibungslos durchgeführt worden sei.

 

Der Vorsitzende legt den Mitgliedern die Auflistung der angefallenen Veranstaltungskosten vor und gibt zur Kenntnis, dass die diesjährigen Ausgaben in Höhe von 2.200,00 € mit den Kosten der Vorjahre vergleichbar seien und somit das Budget eingehalten werden konnte.

 

Die Mitglieder beraten über mögliche Veränderungen und Verbesserungen für die kommenden Seniorennachmittage und stellen unter anderem zur Diskussion, ob der Bustransfer mit einem großen Bus weiterhin notwendig sei, da der Service in diesem Jahr lediglich von 15 Veranstaltungsteilnehmern genutzt wurde. Es soll daher geprüft werden, ob künftig ein kleinerer und damit kostengünstigerer Bus eingesetzt werden kann.

 

Aufgrund entsprechender Rückmeldungen der Seniorinnen und Senioren beraten die Mitglieder, ob im kommenden Jahr die Getränkeauswahl erweitert und auch alkoholfreies Bier angeboten werden soll, sprechen sich jedoch dagegen aus.

 

Um zu vermeiden, dass nach der Veranstaltung einige der von der Gärtnerei Nauerz geliehenen Blumenübertöpfe fehlen, kommen die Mitglieder überein, den Blumenschmuck im nächsten Jahr lediglich mit Folie zu umranden.

 


Sitzungstermine der Gremien

Keine Nachrichten verfügbar.