Ortsräte, Ausschüsse, Gemeinderat

Der Gemeinderat

Er ist mit seinen 33 Mitgliedern für die gesamte Gemeinde zuständig. Beschlüsse und Entscheidungen werden in Ausschüssen vorberaten. Im Gemeinderat Illingen sind seit der Kommunalwahl 2014 folgende Parteien vertreten: CDU, SPD, Linke und Grüne.

SPD, Linke und Grüne bilden eine Fraktions-Kooperation und haben damit eine Mehrheit im Gemeinderat. Die CDU ist mit einer eigenständigen Fraktion im Gemeinderat und stellt die größte Fraktion.


Die Ortsräte

Der Verantwortungsbereich des Ortsrates ist auf den jeweiligen Ort bzw. Gemeindebezirk beschränkt. Die Anzhal der Mitglieder im Ortsrat ist abhängig der Größe des Ortsteiles. Der Vorsitz im Ortstrat hat der Ortsvorsether. Er wird unter den Mitgleidern des Ortsrates gewählt.

Die Ortsräte haben folgende Mitgliederanzahl:

Illingen: 13
Uchtelfangen: 11
Wustweiler: 11
Hirzweiler: 9
Welschbach: 9
Hüttigweiler: 11


Bürgerinformationssystem

Auf einer gesonderten Seite finden Sie weitere Informationen wie den Sitzungskalender oder eine Mitgliederliste zu den Gremien.

Auszug - Attraktivere Gestaltung des Verkehrsübungsplatzes auf dem unteren Schulhof sowie der angrenzenden Grünfläche Antrag der SPD-Fraktion  

Sitzung des Ortsrates Uchtelfangen
TOP: Ö 4
Gremium: Ortsrat Uchtelfangen Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 27.11.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 22:09 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungssaal des Gemeindehauses Uchtelfangen
Ort:
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

 

Die SPD-Fraktion beantragt, den Verkehrsübungsplatz im Bereich des unteren Schulhofes und die angrenzende Grünfläche zu attraktivieren und hat hierzu eine Reihe von Vorschlägen zur Umgestaltung eingebracht.

 

Der Antrag liegt den Mitgliedern vor.

 

SPD-Fraktionsvorsitzender Herber geht auf die nach Auffassung seiner Fraktion bestehenden Mängel ein und erläutert die hierzu vorgeschlagenen Maßnahmen. So befänden sich am Übungsplatz keine Sitzgelegenheiten, auch sei der Bereich nicht ausgeleuchtet. Außerdem sei die Treppe zum ehemaligen Hausmeistergebäude sanierungsbedürftig.

 

Er spricht sich weiter dafür aus, die dem Schulhof vorgelagerte Grünfläche umzugestalten und in einem zu umzäunenden Teilbereich einen Spielplatz und einen Boule-Platz anzulegen, um alle sich dort aufhaltenden Altersgruppen anzusprechen.

 

Die Mitglieder vereinbaren, an der Pausenhalle einen Bewegungsmelder anbringen zu lassen und beim Bauhof die Reparatur der Treppe und zur Schaffung von Sitzgelegenheiten die Anbringung von Holzauflagen auf der Mauer am Verkehrsübungsplatz anzutragen.

 

Ortsvorsteher Maas merkt an, dass die Grünfläche vor der Schule als Abstellfläche beispielsweise bei der Kirmes benötigt wird und außerdem für eine insektenfreundliche Bepflanzung vorgesehen sei.

 

Mitglied Mathieu vertritt die Auffassung, dass auf den vom Turnverein nicht genutzten Tennisplätzen ein Boule-Platz angelegt werden könnte.

 

Im Verlauf der weiteren Beratung kommt der Ortsrat überein, über den Vorschlag zur Umgestaltung des Container-Stellplatzes in nichtöffentlicher Sitzung zu befinden.

 


Beschluss:

 

1)       Der Ortsrat beschließt, bei der Verwaltung die Installierung einer Beleuchtung an der Pausenhalle, die Sanierung der Treppe zur ehemaligen Hausmeisterwohnung und die Schaffung von Sitzgelegenheiten durch Anbringung von Holzauflagen auf der Begrenzungsmauer am Verkehrsübungsplatz zu beantragen.

 

2)       Die Vorschläge zur Installierung eines Sonnensegels am Verkehrsübungsplatz sowie zur Umgestaltung eines Teilbereichs der Wiesenfläche durch Anlegung eines Braschenplatzes als Spiel- und Boule-Fläche mit Sitzgelegenheiten sowie Sichtöffnung zum Schulhof lehnt der Ortsrat ab.

 


Abstimmungsergebnis:

 

zu 1) einstimmig

zu 2) 3 Ja-Stimmen, 7 Nein-Stimmen


Sitzungstermine der Gremien

Keine Nachrichten verfügbar.