Ortsräte, Ausschüsse, Gemeinderat

Der Gemeinderat

Er ist mit seinen 33 Mitgliedern für die gesamte Gemeinde zuständig. Beschlüsse und Entscheidungen werden in Ausschüssen vorberaten. Im Gemeinderat Illingen sind seit der Kommunalwahl 2014 folgende Parteien vertreten: CDU, SPD, Linke und Grüne.

SPD, Linke und Grüne bilden eine Fraktions-Kooperation und haben damit eine Mehrheit im Gemeinderat. Die CDU ist mit einer eigenständigen Fraktion im Gemeinderat und stellt die größte Fraktion.


Die Ortsräte

Der Verantwortungsbereich des Ortsrates ist auf den jeweiligen Ort bzw. Gemeindebezirk beschränkt. Die Anzhal der Mitglieder im Ortsrat ist abhängig der Größe des Ortsteiles. Der Vorsitz im Ortstrat hat der Ortsvorsether. Er wird unter den Mitgleidern des Ortsrates gewählt.

Die Ortsräte haben folgende Mitgliederanzahl:

Illingen: 13
Uchtelfangen: 11
Wustweiler: 11
Hirzweiler: 9
Welschbach: 9
Hüttigweiler: 11


Bürgerinformationssystem

Auf einer gesonderten Seite finden Sie weitere Informationen wie den Sitzungskalender oder eine Mitgliederliste zu den Gremien.

Auszug - Bericht des Bürgermeisters  

Sitzung des Gemeinderates
TOP: Ö 3
Gremium: Gemeinderat Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 21.03.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:09 - 20:06 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungssaal des Rathauses Illingen
Ort:
 
Wortprotokoll

 

rgermeister Dr. König geht in seinem Bericht zunächst auf einige der wichtigsten und derzeit in der Umsetzung stehenden Projekte der Gemeinde ein. Im wohl bisher anspruchsvollsten Projekt, der Freiraumplanung und Entwicklung des Gesamtbereiches des ehemaligen Höll-Geländes gehe es richtig zur Sache. Es habe Gespräche mit der Landesplanung, erfolgreiche Ministergespräche sowie intensive Planergespräche gegeben, bei denen wesentliche Fragen geklärt worden seien. Ein von Vielen erwartetes Ereignis sei die Eröffnung der Illinger Wirtschaft, IWI, in der Brauturmgalerie gewesen und nach und nach würden weitere Eröffnungen folgen. So werde das Gaswerk im April in seine neuen Räume umziehen, das Bürgerbüro folge nach den Wahlen.

 

Die Baukommission habe sich intensiv mit dem Projekt Illtalhalle und der Ausgestaltung der Küche befasst, die Ausschreibung der neuen Drehleiter r die Feuerwehr erfolge im verkürzten Verfahren und die zum Quartiersprojekt Schulhof und Umfeld Lehn durchgeführten beiden Worldcafés für Schüler und Erwachsene seien zu einem Highlight geworden. Auch hinsichtlich der konzertierten Aktion der Saarländischen Bürgermeister zur Bewilligung von Strukturhilfen für den Kohleausstieg sehe er durchaus Erfolgschancen.

 

Ein starkes Zeichen für Menschenwürde, Zivilcourage und Verantwortung habe die Gemeinde gesetzt mit der Umbenennung des Schwarzen Weges in Arnold-Fortuin-Straße und der gleichzeitigen Namensgebung Fortuin-Gemeinschaftsschule Illingen. Damit werde der ehemalige Illinger Pastor dafür geehrt, dass er viele Sinti vor dem sicheren Tod bewahrt habe.

 

Der Vorsitzende gibt weiter zur Kenntnis, dass der Widerspruch gegen die Genehmigung des Funkmastes in Wustweiler bei der Bauaufsichtsbehörde eingereicht wurde, die Vorbereitungen für die Eröffnung des Freibades am 19. Mai 2019 auf Hochtouren liefen und das 80jährige Bestehen des Freibades Sonnenborn im Hochsommer mit einem großen Fest gefeiert werde.

 

Auf die anstehenden Wahlen im Mai eingehend bemerkt er, dass damit ein neuer Abschnitt sowohl für die Gremien als auch für die Bürgermeister beginne. In einem Rückblick auf die letzten fünf Jahre des Gemeinderates betont er, dass Vieles erreicht und geleistet wurde, er selbst strebe auch nach 23 Dienstjahren, die spannend, zum Teil extrem fordernd aber für die Gemeinde sehr erfolgreich gewesen wären die Wiederwahl an. Gemeinsam habe man viel auf den Weg gebracht und darauf könne man stolz sein. Er dankt allen für die intensive Zusammenarbeit. Er sehe dem Wahlergebnis gespannt entgegen und plädiere dafür, alles zu tun, um die, die bereit sind Verantwortung zu übernehmen zu unterstützen, damit sie sich auch diesmal gegen die Populisten und Radikalen durchsetzen.

 


Sitzungstermine der Gremien

Keine Nachrichten verfügbar.