Ortsräte, Ausschüsse, Gemeinderat

Der Gemeinderat

Er ist mit seinen 33 Mitgliedern für die gesamte Gemeinde zuständig. Beschlüsse und Entscheidungen werden in Ausschüssen vorberaten. Im Gemeinderat Illingen sind seit der Kommunalwahl 2014 folgende Parteien vertreten: CDU, SPD, Linke und Grüne.

SPD, Linke und Grüne bilden eine Fraktions-Kooperation und haben damit eine Mehrheit im Gemeinderat. Die CDU ist mit einer eigenständigen Fraktion im Gemeinderat und stellt die größte Fraktion.


Die Ortsräte

Der Verantwortungsbereich des Ortsrates ist auf den jeweiligen Ort bzw. Gemeindebezirk beschränkt. Die Anzhal der Mitglieder im Ortsrat ist abhängig der Größe des Ortsteiles. Der Vorsitz im Ortstrat hat der Ortsvorsether. Er wird unter den Mitgleidern des Ortsrates gewählt.

Die Ortsräte haben folgende Mitgliederanzahl:

Illingen: 13
Uchtelfangen: 11
Wustweiler: 11
Hirzweiler: 9
Welschbach: 9
Hüttigweiler: 11


Bürgerinformationssystem

Auf einer gesonderten Seite finden Sie weitere Informationen wie den Sitzungskalender oder eine Mitgliederliste zu den Gremien.

Auszug - Bericht des Bürgermeisters  

Sitzung des Gemeinderates
TOP: Ö 3
Gremium: Gemeinderat Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 15.11.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:06 - 18:46 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungssaal des Rathauses Illingen
Ort:
 
Wortprotokoll
Beschluss

 

rgermeister Dr. König weist in seinem Bericht zunächst auf den in der Regierungserklärung von Ministerpräsident Hans angekündigten Saarlandpakt hin, der zur finanziellen Entlastung der Kommunen beitragen werde. Die hierzu vom Präsidium des Saarländischen Städte- und Gemeindetages abgegebene Erklärung trägt er den Mitgliedern vor.

 

Er gibt dann zur Kenntnis, dass die Ganztagsbetreuung weiter an Bedeutung zunehme und hierdurch insbesondere am größten Schulstandort in Hüttigweiler zu einem akuten Raumbedarf führe. Er schlage zur Lösung vor, die marode Pausenhalle abzureißen und dort ein Bistro und einen zusätzlichen Förderraum zu bauen, was auch gleichzeitig zur Entlastung des Kultursaales beitrage. Ein entsprechender Finanzierungsvorschlag werde von der Verwaltung vorgelegt.

 

Auch mit dem Schulhof-Projekt Illingen sei bereits intern begonnen worden, Planung und bauliche Umsetzungr Schulhof und Umfeld würden als rgerprojekt im Rahmen einer Mitmach-Aktion in die Tat umgesetzt werden.

 

Zur Grünschnittsammlung teilt er mit, dass die Planungen für die interkommunale Zusammenarbeit mit Eppelborn nunmehr konkret würden und es intensive Gespräche zwischen den Fachabteilungen gegeben habe. Er habe der Bürgermeisterin von Eppelborn vorgeschlagen, noch in diesem Monat eine gemeinsame Ortsbesichtigung der Anlage in Humes mit Vertretern des Ausschusses für Umwelt, Planen, Bauen durchzuführen, die am 28. November 2018 stattfinden könne.

 

Auf die Cityentwicklung eingehend führt er aus, dass die Vorbereitungen zur Einrichtung und Bestückung des neuen REWE-Marktes angelaufen seien und mit der nunmehr für 6. Dezember 2018 geplanten Eröffnung des Marktes die erste Etappe zur Inbetriebnahme der Brauturmgalerie geschafft wäre.

 

Der Zulieferungsverkehr hre zwar zu einer höheren Verkehrsbelastung in der Hauptstraße, allerdings kämen durch die Markteröffnung zu den bereits vorhandenen 700 Parkplätzen weitere 100 neu hinzu. Er appelliere diesbezüglich an die Verkehrsteilnehmer, nicht in unmittelbarer Nähe der Zuwegung zur Brauturmgalerie zu parken. In diesem Zusammenhang dankt er den Investoren Fries und Bell, den Planern, dem Gemeinderat, der Verwaltung sowie allen beteiligten Behördenr ihr Engagement.

 


Beschluss:

 

 


Sitzungstermine der Gremien

Keine Nachrichten verfügbar.