Ortsräte, Ausschüsse, Gemeinderat

Der Gemeinderat

Er ist mit seinen 33 Mitgliedern für die gesamte Gemeinde zuständig. Beschlüsse und Entscheidungen werden in Ausschüssen vorberaten. Im Gemeinderat Illingen sind seit der Kommunalwahl 2014 folgende Parteien vertreten: CDU, SPD, Linke und Grüne.

SPD, Linke und Grüne bilden eine Fraktions-Kooperation und haben damit eine Mehrheit im Gemeinderat. Die CDU ist mit einer eigenständigen Fraktion im Gemeinderat und stellt die größte Fraktion.


Die Ortsräte

Der Verantwortungsbereich des Ortsrates ist auf den jeweiligen Ort bzw. Gemeindebezirk beschränkt. Die Anzhal der Mitglieder im Ortsrat ist abhängig der Größe des Ortsteiles. Der Vorsitz im Ortstrat hat der Ortsvorsether. Er wird unter den Mitgleidern des Ortsrates gewählt.

Die Ortsräte haben folgende Mitgliederanzahl:

Illingen: 13
Uchtelfangen: 11
Wustweiler: 11
Hirzweiler: 9
Welschbach: 9
Hüttigweiler: 11


Bürgerinformationssystem

Auf einer gesonderten Seite finden Sie weitere Informationen wie den Sitzungskalender oder eine Mitgliederliste zu den Gremien.

Auszug - Vorstellung der Planung für die Grundhafte Erneuerung der Kapellenstraße, II. BA  

Sitzung des Ortsrates Illingen
TOP: Ö 4
Gremium: Ortsrat Illingen Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 08.11.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:30 - 19:30 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungssaal des Rathauses Illingen
Ort:
3.2/246/2018 Vorstellung der Planung für die Grundhafte Erneuerung der Kapellenstraße, II. BA
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Sitzungsvorlage
Verfasser:Thorsten Feiß
Federführend:3.2 Technisches Bauamt Bearbeiter/-in: Feiß, Thorsten
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

 

In der Sitzung am 27. September 2018 hat der Ausschuss für Umwelt, Planen, Bauen nach Vorstellung der Planung für den II. Bauabschnitt zur grundhaften Erneuerung der Kapellenstraße, Bereich zwischen den Anwesen 2 und 61, durch das beauftragte Ing.-Büro Dumont & Partner vereinbart, die Thematik in einer gemeinsamen Sitzung des Ortsrates Illingen und des Ausschusses für Umwelt, Planen, Bauen mit vorhergehender Ortsbesichtigung nochmals zu behandeln. Die Ortsbegehung fand zu Beginn der Sitzung statt.

 

Techn. Fachbereichsleiter Feiß geht nochmals auf die Planung und den bisherigen Beratungsstand ein und führt aus, dass der Ausschuss bei der Ortsbesichtigung die bereits in der letzten Sitzung angeregten Änderungen der Verkehrsführung auch aus Gründen der Kostenersparnis bestätigt hat. Um die von den Bürgerinnen und Bürgern zu entrichtenden wiederkehrenden Beiträge zu begrenzen, solle die Haltestelle vor das Anwesen Kapellenstraße 78 verlegt werden und der Einmündungsbereich Weiherstraße wie im Bestand ohne Aufpflasterung ausgebaut werden. Optional sei auch zu überlegen, ob in der Beitragssatzung die Einbeziehung von ÖPNV-Einrichtungen in die Berechnung geändert oder aufgehoben werden sollte.

 


Beschluss:

 

Der Ortsrat empfiehlt, die Planung für die grundhafte Erneuerung der Kapellenstraße, II. Bauabschnitt, umzusetzen und die Haltestelle an der Einmündung Schwarzer Weg vor das Anwesen Nr. 78 zu verlegen.

 


Abstimmungsergebnis: einstimmig


Sitzungstermine der Gremien

Keine Nachrichten verfügbar.