Ortsräte, Ausschüsse, Gemeinderat

Der Gemeinderat

Er ist mit seinen 33 Mitgliedern für die gesamte Gemeinde zuständig. Beschlüsse und Entscheidungen werden in Ausschüssen vorberaten. Im Gemeinderat Illingen sind seit der Kommunalwahl 2014 folgende Parteien vertreten: CDU, SPD, Linke und Grüne.

SPD, Linke und Grüne bilden eine Fraktions-Kooperation und haben damit eine Mehrheit im Gemeinderat. Die CDU ist mit einer eigenständigen Fraktion im Gemeinderat und stellt die größte Fraktion.


Die Ortsräte

Der Verantwortungsbereich des Ortsrates ist auf den jeweiligen Ort bzw. Gemeindebezirk beschränkt. Die Anzhal der Mitglieder im Ortsrat ist abhängig der Größe des Ortsteiles. Der Vorsitz im Ortstrat hat der Ortsvorsether. Er wird unter den Mitgleidern des Ortsrates gewählt.

Die Ortsräte haben folgende Mitgliederanzahl:

Illingen: 13
Uchtelfangen: 11
Wustweiler: 11
Hirzweiler: 9
Welschbach: 9
Hüttigweiler: 11


Bürgerinformationssystem

Auf einer gesonderten Seite finden Sie weitere Informationen wie den Sitzungskalender oder eine Mitgliederliste zu den Gremien.

Auszug - Information über die Maßnahmen zum Schutz vor Starkregen in Uchtelfangen  

Sitzung des Ortsrates Uchtelfangen
TOP: Ö 10
Gremium: Ortsrat Uchtelfangen Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 06.11.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 21:03 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungssaal des Gemeindehauses Uchtelfangen
Ort:
 
Wortprotokoll

 

Ortsvorsteher Maas berichtet über den aktuellen Stand der in Folge der beiden Starkregenereignissen im Juni und August ergriffenen Maßnahmen und Untersuchungen und trägt dazu die von der Verwaltung vorgelegte Auflistung vor. Das mit zur Kenntnis gegebene ckstauhandbuch sei auf der Internetseite der Gemeinde abrufbar, worauf er in der nächsten Ausgabe des Nachrichtenblattes hinweisen werde.

 

CDU-Fraktionssprecher M. Dörr bittet darum, das informative Handbuch als Ratgeber in der Bevölkerung publik zu machen.

 

SPD-Fraktionssprecher Herber weist darauf hin, dass noch Prüfungen wie eine Verbreiterung der vom Gewerbebiet zur ttelborner Straße hrenden Oberflächenentwässerung vorzunehmen seien. Die Thematik solle mit Nachdruck weiterverfolgt werden, der Abwasserzweckverband solle mögliche Verstopfungen in den Kanälen beseitigen lassen.

 

CDU-Fraktionsvorsitzender Dörr betont, dass die Anlieger selbst in der Pflicht stünden, geeignete Maßnahmen gegen Überflutungen zu treffen. Diesbezüglich dürfe die Gemeinde keine falsche Erwartungshaltung wecken. Auch durch größere Kanäle könne nicht vor Überschwemmungen geschützt werden, vielmehr solle durch kleinere und umsetzbare Maßnahmen im Sinne des Rückstau-Handbuches Schäden entgegengewirkt werden.

 

Der Vorsitzende bemerkt, dass auch in der Göttelborner Straße die Mithilfe der Bevölkerung wichtig sei, beispielsweise keine unerlaubten Ablagerungen von Gnschnitt vorzunehmen.

 

Mitglied Scherf weist darauf hin, dass die Gemeinde ein digitales Kanalkataster führe, eine sndige Verfilmung der Kanäle jedoch nicht leistbar wäre.

 


Sitzungstermine der Gremien

Keine Nachrichten verfügbar.