Ortsräte, Ausschüsse, Gemeinderat

Der Gemeinderat

Er ist mit seinen 33 Mitgliedern für die gesamte Gemeinde zuständig. Beschlüsse und Entscheidungen werden in Ausschüssen vorberaten. Im Gemeinderat Illingen sind seit der Kommunalwahl 2014 folgende Parteien vertreten: CDU, SPD, Linke und Grüne.

SPD, Linke und Grüne bilden eine Fraktions-Kooperation und haben damit eine Mehrheit im Gemeinderat. Die CDU ist mit einer eigenständigen Fraktion im Gemeinderat und stellt die größte Fraktion.


Die Ortsräte

Der Verantwortungsbereich des Ortsrates ist auf den jeweiligen Ort bzw. Gemeindebezirk beschränkt. Die Anzhal der Mitglieder im Ortsrat ist abhängig der Größe des Ortsteiles. Der Vorsitz im Ortstrat hat der Ortsvorsether. Er wird unter den Mitgleidern des Ortsrates gewählt.

Die Ortsräte haben folgende Mitgliederanzahl:

Illingen: 13
Uchtelfangen: 11
Wustweiler: 11
Hirzweiler: 9
Welschbach: 9
Hüttigweiler: 11


Bürgerinformationssystem

Auf einer gesonderten Seite finden Sie weitere Informationen wie den Sitzungskalender oder eine Mitgliederliste zu den Gremien.

Auszug - Informationen zum aktuellen Stand des Projektes "Feuerwehrgerätehaus Ost"  

Sitzung des Ortsrates Hirzweiler
TOP: Ö 4
Gremium: Ortsrat Hirzweiler Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 17.05.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 21:00 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungszimmer des Ortsrates im Feuerwehrgerätehaus Hirzweiler
Ort:
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

 

Ortsvorsteher Fischer gibt hinsichtlich der Mitfinanzierung des Baues des Feuerwehrgerätehauses Ost zur Kenntnis, dass sich die Ausgangslage gegenüber der Diskussion vor drei Jahren dahingehend geändert habe, dass inzwischen eine offizielle Mitteilung des Sportvereins Eintracht Hirzweiler-Welschbach vorliege, wonach der Sportplatz nicht mehr für den Spiel- und Trainingsbetrieb benötigt wird. Auf dieser Grundlage sei die Erschließung des Bereiches als Bauland mit Schaffung von 12 Baugrundstücken umsetzbar. Angedacht sei, jeweils sechs Baustellen zur Straße "Am Zimmerplatz" und zur Straße "Zum Gesehr" hin zu bilden.

 

Allerdings müssten vorab die bau- und abwassertechnischen Voraussetzungen untersucht werden, insbesondere ob der Abwasserkanal ausreichend zur ordnungsgemäßen Abführung des Oberflächenwassers, insbesondere auch bei Starkregen dimensioniert  sei.

 

Der Ortsrat bittet darum, in alle Planungen involviert zu werden. Auf dieser Basis unterstütze er die vorgesehene Finanzierung durch Verkauf von Baustellen im Bereich des jetzigen Sportplatzes.

 


Beschluss:

 

 


Abstimmungsergebnis:


Sitzungstermine der Gremien

Keine Nachrichten verfügbar.