Auszug - Beratung zur Verkehrssituation in der Waldstraße in Folge von LKW-Anlieferungen  

Sitzung des Ortsrates Wustweiler
TOP: Ö 3
Gremium: Ortsrat Wustweiler Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 18.04.2018 Status: öffentlich
Zeit: 19:10 - 21:30 Anlass: Sitzung
Raum: Begegnungsstätte "Alt School"
Ort:
 
Wortprotokoll
Beschluss

 

Der Vorsitzende geht auf die Verkehrssituation in der Waldstraße ein und bemerkt, dass die aufgetretenen Probleme durch das Parken auf Gehwegen durch gegenseitige Rücksichtsnahme am ehesten gelöst werden könnten. Die Ortspolizeibehörde sehe alle möglichen Regelungen skeptisch, da sie für einen Großteil der Anwohner dieser Straße Benachteiligungen bringen würden. Es sei bereits ein Anwohner angehalten worden, in Zukunft sein Fahrzeug ordnungsgemäß abzustellen.

 

Ortsvorsteher Kirsch geht auf die im Vorfeld der Sitzung stattgefundene Ortsbesichtigung zur derzeitigen Wendesituation in der Waldstraße ein und schildert die Erkenntnisse zur aktuellen Verkehrssituation.

 

Gemeindebeschäftigter Andres zeigt Möglichkeiten zur Anlegung eines Wendehammers auf und geht auf die zu erwartenden Kosten ein. Die günstigste Variante zur Umsetzung sehe er im Bereich des Grundstückes 512/185 der Familie Seel/Woll, hier entstünde ein geringerer Kostenaufwand gegenüber dem oberhalb liegenden Gelände des Forstes. Die Baukosten schätze er auf etwa 35.000,00 bis 40.000,00 €. Allerdings müssten für diese Maßnahme Mittel im Haushalt bereitgestellt werden.

 

Der Vorsitzende erklärt, dass er mit dem Grundstückseigentümer hinsichtlich eines eventuellen Verkaufs einer Teilfläche an die Gemeinde verhandeln werde. Danach solle die Thematik weiter behandelt werden.


Beschluss: