Auszug - Informationen und Anfragen  

Sitzung des Ortsrates Wustweiler
TOP: Ö 9
Gremium: Ortsrat Wustweiler Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 18.04.2018 Status: öffentlich
Zeit: 19:10 - 21:30 Anlass: Sitzung
Raum: Begegnungsstätte "Alt School"
Ort:
 
Wortprotokoll
Beschluss

 

Der Vorsitzende weist darauf hin, dass die diesjährige Benefiz-Veranstaltung "Wustock" vom 15. bis 17. Juni 2018 stattfindet.

 

Mitglied Neuhardt lädt die Mitglieder zu einem Sektempfang am Samstag, 14. Juli 2018, 14:30 Uhr, ins Feuerwehrgerätehaus ein.

 

Auf Nachfrage von CDU-Fraktionssprecher Mohr zum Sachstand der beschlossenen Umsetzung des Gedenksteines vom ehemaligen Flugplatzgelände in den Einmündungsbereich "Am Stockberg" erklärt sagt der Vorsitzende zu, sich der Maßnahme anzunehmen.

 

Mitglied Bund gibt zur Kenntnis, dass in der letzten Woche mehrere aufgerissene gelbe Säcke am Spielplatz der Seelbachhalle entsorgt wurden.

 

Mitglied Neuhard weist diesbezüglich darauf hin, dass an der dortigen Grillhütte des Öfteren Familienfeste mit bis zu zwanzig Personen stattfinden würden. Die Nutzer würden aber immer den Platz ordentlich verlassen.

 

Der Ortsrat vereinbart nach kurzer Beratung, eine Nutzungsregelung festzusetzen, damit künftig eine Anmeldung zur Nutzung der Grillhütte erforderlich wird.

 

Gemeindebeschäftigter Andres informiert über die bevorstehenden Instandsetzungsarbeiten in der Kanzelstraße, der Bahnhofstraße sowie an den Feldwirtschaftswegen von der Heinrichstraße in Richtung ehemaliges Segelffluggelände und entlang des Friedhofes. Die Bahnhofstraße müsse für zwei Tage voll gesperrt werden, die Umleitung erfolge über den Feldwirtschaftsweg entlang der Kläranlage.

 

Heimat- und Kulturpflegerin Herber informiert über die Wallfahrt am 17. Mai 2018 nach St. Wendel und bittet um Prüfung, ob der Feldwirtschaftsweg zum ehemaligen Segelflugplatz begehbar sei.

 

Gemeindebeschäftigter Andres sagt zu, dies zu klären und mitzuteilen.

 

Ortsvorsteher Kirsch berichtet, dass nach Auskunft des Bauamtes die Erneuerung des maroden Geländers im Einmündungsbereich der Straße "Am Butterberg" aufgrund fehlender Mittel noch nicht ausgeschrieben werden konnte.

 

Gemeindebeschäftigter Andres teilt mit, dass er die nach Verlegung des Breitbandkabels im Umfeld der Begegnungsstätte "Alt School" festgestellten Schäden am Kopfsteinpflaster der von der Firma Telekom beauftragten Baufirma Leonhard Weiss mitgeteilt habe. Er spricht sich dafür aus, künftig Kopfsteine gegen Verbundsteine auszutauschen.

 

Mitglied Schwarz kritisiert, dass in der letzten Woche in der kurzfristig von der Landesbehörde für Straßenwesen festgesetzten "Zone 30" in der Illinger Straße Geschwindigkeitsmessungen des Ordnungsamtes durchgeführt wurden. Es sei noch nicht einmal eine korrekte Beschilderung vorhanden gewesen.


Beschluss: