Auszug - Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich Sportplatz/Rechwies im Ortsteil Welschbach  

Sitzung des Ortsrates Welschbach
TOP: Ö 4
Gremium: Ortsrat Welschbach Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 14.12.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 19:30 Anlass: Sitzung
Raum: Nebenzimmer der Karlsbergklause
Ort:
3.1/444/2017-1 Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich Sportplatz/Rechwies im Ortsteil Welschbach
a) Beschluss zur Einleitung des Teiländerungsverfahrens gemäß § 1 Abs. 3 BauGB
b) Beschluss zur öffentlichen Auslegung des Planentwurfs
     
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Sitzungsvorlage
Verfasser:Oliver BraueBezüglich:
3.1/444/2017
Federführend:3.1 Bauverwaltung Beteiligt:5 Wirtschaft, Umwelt und Entwicklung
Bearbeiter/-in: Braue, Oliver  3.2 Technisches Bauamt
   Abwasserzweckverband Illtal
   Bürgermeister
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

 

Der Gemeinderat hat in der Sitzung am 07. September 2017 auf Empfehlung des Ortsrates Welschbach sowie des Ausschusses für Umwelt, Planen, Bauen die Aufstellung des Vorhabenbezogenen Bebauungsplanes „Wanderhütte am Sportplatz“ beschlossen. Mit der Satzung soll Baurecht für die Errichtung einer Wanderhütte auf einer Teilfläche der Parzelle 68/5 in Flur 6 der Gemarkung Welschbach geschaffen werden.

 

Parallel zu der Aufstellung des Bebauungsplanes muss hinsichtlich des Entwicklungsgebotes nach § 8 Absatz 2 BauGB die Änderung des Flächennutzungsplanes in diesem Bereich vollzogen werden.

 

Die derzeitige Darstellung als "Grünfläche mit Zweckbestimmung Sportplatz" wird in "Sonstiges Sondergebiet mit Zweckbestimmung Wanderhütte“ geändert.

 

Auf Nachfrage von Mitglied Huwer erläutert Ortsvorsteher Petry, dass die Außengastronomie planungsrechtlich nicht berücksichtigt werden  müsse.


Beschluss:

 

Der Ortsrat empfiehlt, das Verfahren zur Teiländerung des Flächennutzungsplanes im Bereich "Am Sportplatz/Rechwies" im Ortsteil Welschbach in ein „Sonstiges Sondergebiet mit Zweckbindung Wanderhütte" einzuleiten und die öffentliche Auslegung des Planentwurfs durchzuführen.

 

 


Abstimmungsergebnis: einstimmig