Auszug - Bebauungsplanverfahren "Ortsmitte Illingen VII, östlich der Braugasse" im Ortsteil Illingen hier: Aufstellungsbeschluss gem. §§ 1 Abs. 3 und 2 Abs. 1 i.V.m. 13a BauGB   

Sitzung des Gemeinderates
TOP: Ö 5
Gremium: Gemeinderat Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mi, 24.05.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:08 - 19:40 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungssaal des Rathauses Illingen
Ort:
3.1/442/2017 Bebauungsplanverfahren "Ortsmitte Illingen VII, östlich der Braugasse" im Ortsteil Illingen
hier: Aufstellungsbeschluss gem. §§ 1 Abs. 3 und 2 Abs. 1 i.V.m. 13a BauGB

   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Sitzungsvorlage
Verfasser:Oliver Braue
Federführend:3.1 Bauverwaltung Beteiligt:3 Bauen und Wohnen
Bearbeiter/-in: Braue, Oliver  5 Wirtschaft, Umwelt und Entwicklung
   Bürgermeister
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

 

Die Gemeinde Illingen plant die Neuordnung und Vitalisierung der langjährigen Gewerbebrache Höll und des Umfeldes und damit die Aufwertung und Stärkung des Illinger Zentrums.

 

Der Bebauungsplan „Ortsmitte Illingen VII, östlich der Braugasse" umfasst eine Fläche von ca. 2,2 ha und ist der letzte bauplanungsrechtliche Baustein in diesem Bereich. Ziel ist es, den durch ungeordnete Hinterhofsituationen geprägten rückseitigen Bereich der Hauptstraße, der künftig ins Blickfeld von Besuchern des Neuen Marktes und der Brauturmgalerie rücken wird, neu zu ordnen, die Anbindung der Brauturmgalerie für motorisierten Liefer-, Einkaufs- und Bewohnerverkehr aus südlicher Richtung über eine neu zu schaffende Zufahrt von der Poststraße zu sichern und den ruhenden Verkehr neu zu organisieren, eine fußufige Verbindung zur neuen Zufahrt der Poststraße und damit eine Verbindung zwischen dem südlichen Bereich der Hauptstraße und dessen Umfeld mit Parkdeck, Illipse und Pfarrheim zu schaffen sowie den Bereich zwischen Braugasse und Hauptstraße neu zu ordnen, im Bestand zu sichern und die zentralörtlichen Funktion der Ortsmitte zu entwickeln.

 

Der Aufstellungsbeschluss zum Bebauungsplan „Illingen City" vom 09. Februar 2011 wird durch den Beschluss zur Aufstellung des Bebauungsplanes „Ortsmitte Illingen VII, östlich der Braugasse" in seinem Geltungsbereich ersetzt, der neue Bebauungsplan ersetzt in seinem Geltungsbereich ebenso den Bebauungsplan „Marktplatz“ aus dem Jahr 1968 und den Bebauungsplan „Marktplatz 1. Änderung" aus dem Jahr 1985.

 

Aufgrund des engen sachlichen, räumlichen und zeitlichen Zusammenhangs mit den Bebauungsplänen „Ortsmitte Illingen V, westlich der Braugasse" und „Ortsmitte Illingen VI, südlich Lateingasse" wird zur Abschätzung der voraussichtlichen Umweltauswirkungen eine Vorprüfung des Einzelfalls durchgeführt. Sollten im Ergebnis keine erheblichen Umweltauswirkungen zu erwarten sein, wird der Bebauungsplan „Ortsmitte Illingen VII, östlich der Braugasse" gemäß § 13a i.V.m. § 13 BauGB im beschleunigten Verfahren aufgestellt.

 

Der Vorsitzende betont, dass dieser Baustein der Bauleitplanung einen wesentlichen Teil der Erschließung ermögliche und verweist auf die ausführliche Vorberatung in der gemeinsamen Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Planen, Bauen, des Ausschusses für Ortskernentwicklukng und Wirtschaft sowie des Ortsrates Illingen.


Beschluss:

 

Auf Empfehlung des Ausschusses für Ortskernentwicklung und Wirtschaft, des Ausschusses für Umwelt, Planen, Bauen und des Ortsrates Illingen beschließt der Gemeinderat die Aufstellung des Bebauungsplanes „Ortsmitte Illingen VII, östlich der Braugasse" im Ortsteil Illingen gemäß § 1 Abs. 3 und § 2 Abs. 1 BauGB i.V.m. § 13a BauGB.


Abstimmungsergebnis: einstimmig