Ortsräte, Ausschüsse, Gemeinderat

Der Gemeinderat

Er ist mit seinen 33 Mitgliedern für die gesamte Gemeinde zuständig. Beschlüsse und Entscheidungen werden in Ausschüssen vorberaten. Im Gemeinderat Illingen sind seit der Kommunalwahl 2014 folgende Parteien vertreten: CDU, SPD, Linke und Grüne.

SPD, Linke und Grüne bilden eine Fraktions-Kooperation und haben damit eine Mehrheit im Gemeinderat. Die CDU ist mit einer eigenständigen Fraktion im Gemeinderat und stellt die größte Fraktion.


Die Ortsräte

Der Verantwortungsbereich des Ortsrates ist auf den jeweiligen Ort bzw. Gemeindebezirk beschränkt. Die Anzhal der Mitglieder im Ortsrat ist abhängig der Größe des Ortsteiles. Der Vorsitz im Ortstrat hat der Ortsvorsether. Er wird unter den Mitgleidern des Ortsrates gewählt.

Die Ortsräte haben folgende Mitgliederanzahl:

Illingen: 13
Uchtelfangen: 11
Wustweiler: 11
Hirzweiler: 9
Welschbach: 9
Hüttigweiler: 11


Bürgerinformationssystem

Auf einer gesonderten Seite finden Sie weitere Informationen wie den Sitzungskalender oder eine Mitgliederliste zu den Gremien.

Auszug - Beschluss über die Bereitstellung von Eigenmitteln für das Projekt "Sanierung der Illtalhalle" im Rahmen des Bundesprogramms "Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur"  

Sitzung des Gemeinderates
TOP: Ö 9
Gremium: Gemeinderat Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mo, 12.09.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:03 - 21:36 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungssaal des Rathauses Illingen
Ort:
2.4/040/2016 Beschluss über die Bereitstellung von Eigenmitteln für das Projekt "Sanierung der Illtalhalle" im Rahmen des Bundesprogramms "Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur"
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Sitzungsvorlage
Verfasser:Hermann Meyer
Federführend:2.4 Freizeit-, Hallen- und Bäderbetrieb Bearbeiter/-in: Meiser, Elmar
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

 

Im Rahmen des vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgelegten "Zukunftsinvestitionsprogramms zur Förderung der Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport-, Jugend- und Kultur" wird die Sanierung der Illtalhalle bei einem Gesamtvolumen des Projektes in Höhe von rund 4.000.000 € mit 90% gefördert.

 

Nach Vorgabe des Zuschussgebers ist auf Grundlage eines entsprechenden Ratsbeschlusses nachzuweisen, dass die erforderlichen Eigenmittel in Höhe von 399.835,00 € in den entsprechenden Haushaltsjahren zur Verfügung stehen und somit die Finanzierung des Projektes gesichert ist.

 

Die anteiligen Eigenmittel sind im genehmigten Wirtschaftsplan 2016/2017 des Freizeit-, Hallen- und Bäderbetriebes der Gemeinde Illingen bereits ausgewiesen.


Beschluss:

 

Auf Empfehlung des Haupt- und Personalausschusses beschließt der Gemeinderat, für die Durchführung des Projektes "Sanierung der Illtalhalle" im Rahmen des Bundesprogramms „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur" den erforderlichen Eigenanteil in Höhe von insgesamt 399.835,00 € im Wirtschaftsplan des Freizeit-, Hallen- und Bäderbetriebes wie folgt bereitzustellen:

 

 

2016

2017

2018

Summe

Bundesmittel

  637.235,00

2.627.897,03

  333.382,97

3.598.515,00

Eigenmittel

   70.803,89

  291.988,56

   37.042,55

  399.835,00

Summe

  708.038,89

2.919.885,59

  370.425,52

3.998.350,00

 


Abstimmungsergebnis: einstimmig


Sitzungstermine der Gremien

Keine Nachrichten verfügbar.