Auszug - Berufung von Mitgliedern in den Stiftungsrat der "Illinger Stiftung für Bürger"   

Sitzung des Gemeinderates
TOP: Ö 6
Gremium: Gemeinderat Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mo, 11.07.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:34 - 20:32 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungssaal des Rathauses Illingen
Ort:
4.0/034/2016 Berufung von Mitgliedern in den Stiftungsrat der "Illinger Stiftung für Bürger"
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Sitzungsvorlage
Verfasser:Cordula Ogrizek
Federführend:4 Bürgergemeinde und Demographie Bearbeiter/-in: Pelka, Sabrina
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

 

Der Gemeinderat hat in der Sitzung am 10. Mai 2010 die Illinger Stiftung für Bürger gegründet und folgend in der Sitzung am 15. Juni 2010 die Mitglieder berufen. Da die vierjährige Amtszeit des ersten Stiftungsrates abgelaufen ist, müssen die Mitglieder neu benannt werden. Der Stiftungsrat setzt sich aus mindestens vier und höchstens neun Personen zusammen, wovon mindestens vier vom Gemeinderat berufen werden. Die übrigen Mitglieder werden von der Stiftungsversammlung gewählt.

 

Bürgermeister Dr. König führt aus, dass sich der Stiftungsrat mit dem Projekt "Kindern Badespaß schenken" zur Ermöglichung einer kostenlosen Bädernutzung für Jugendliche Anfang des Jahres erstmals so richtig auf den Weg gemacht habe. Durch das Unwetterereignis am 7. Juni 2016 sei allerdings mit der Hilfe für Betroffene eine andere Aufgabe in den Vordergrund gerückt. Daher könne auch der von der Verwaltung angestrebte Erhalt des Gütesiegels für Bürgerstiftungen, das vom Bundesverband für Bürgerstiftungen vergeben werde zunächst zurückgestellt werden.

 

SPD-Fraktionsvorsitzender Jost benennt für die Besetzung des Stiftungsrates die Mitglieder Inge Fuhr, Hans-Peter Metzinger und Gerhard Groß. Gemäß § 9 der Stiftungssatzung schlägt er Mitglied Christian Petry zur erneuten Wahl in den Vorstand vor. Darüber hinaus regt er an, den Kreisvorsitzenden des VdK Hans-Dieter Mohr anstelle des ehemaligen VdK-Geschäftsführers Hans Kraß in den Stiftungsrat zu wählen.

 

Stellvertretender CDU-Fraktionssprecher Maas erklärt, dass sich das bisherige Vorstandsmitglied Günter Schmidt aus der Stiftung zurückziehen wolle. Er bennent die Mitglieder Christine Huwer und Alois Bäumchen zur Berufung in den Stiftungsrat.

 

Bürgermeister Dr. König dankt dem ausscheidenden Mitglied Günter Schmidt für sein Engagement im Sinne der Stiftung.


Beschluss:

 

Der Gemeinderat beschließt, die Mitglieder Inge Fuhr, Hans-Peter Metzinger, Gerhard Groß, Alois Bäumchen und Christine Huwer in den Stiftungsrat der "Illinger Stiftung für Bürger" zu berufen, der Stiftungsversammlung zu empfehlen, das als damaliger VdK-Geschäftsführer in den Stiftungsrat berufene Mitglied Hans Krass durch den jetzigen VdK-Kreisvorsitzenden Hans-Dieter Mohr zu ersetzen und dem Stiftungsrat das Mitglied Christian Petry zur Wahl in den Vorstand vorzuschlagen.

 

 


Abstimmungsergebnis: einstimmig