Auszug - Informationen und Anfragen  

Sitzung des Ortsrates Illingen
TOP: Ö 4
Gremium: Ortsrat Illingen Beschlussart: (offen)
Datum: Mo, 14.09.2015 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 19:45 Anlass: Sitzung
Raum: Mehrzweckraum des Rathauses
Ort:
 
Wortprotokoll

 

Der Vorsitzende informiert, dass vom Zweckverband LIK Nord noch keine Grundstückankäufe in Illingen erfolgt sind. Außerdem werde versucht, die Stadt Friedrichsthal im Zweckverband zu halten.

 

Er berichtet weiter, dass das neue Sonnensegel im Burgplatz nicht den Vorstellungen des Ortsrates entspreche. Der Leiter des Technischen Bauamtes sei der gleichen Meinung und zur nächsten Sitzung eingeladen, um mögliche Lösungen zur Änderung der Situation mit dem Ortsrat zu beraten.

 

Ortsvorsteher Wolfgang Scholl informiert, dass die Brücke im Rosenthal ab 28. September 2015 gesperrt wird.

 

Weiter bringt er zur Kenntnis, dass der Wurstmarkt am 11. Oktober 2015 wieder in der Hauptstraße stattfinden wird. Aufgrund der Sperrung der Brücke könne die Hauptstraße nur im Bereich zwischen Poststraße und Möbelhaus Dörrenbächer gesperrt werden. Insofern stehe nur eine verringerte Veranstaltungsfläche zur Verfügung. Anstelle der nicht mehr teilnehmenden Firma Schwamm habe er die Firma Kunzler als Sponsor und Teilnehmer gewinnen können.

 

Mitglied Groß informiert, dass in Saarwellingen zwei gebrauchte Toilettenwagen günstig erworben werden könnten.

 

Mitglied Kleer führt hierzu aus, dass sich die Toilettenwagen augenscheinlich nicht in einem guten Zustand befänden. Außerdem müsse vorab mit dem Bauhof gesprochen werden, ob eine dortige Unterstellung der Toilettenwagen möglich sei.

 

Der Vorsitzende bittet Mitglied Groß, dies mit dem Bauhof zu besprechen.

 

Mitglied Kiehn weist auf Wildbewuchs im Bereich der Burgmauer hin.

 

Mitglied Simmet berichtet, dass die Kreuzigungsgruppe auf dem Friedhof noch nicht restauriert wurde.

 

Ortsvorsteher Scholl bittet die Verwaltung, die Thematik in der nächsten Sitzung der Friedhofskommission zu behandeln.

 

Mitglied Kleer erklärt, dass er aus beruflichen und privaten Gründen sein Ortsratsmandat zum 1. Oktober 2015 niedergelegt habe. Er bedankt sich bei allen Mitgliedern und dem Vorsitzenden für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen 11 Jahren.

 

Ortsvorsteher Scholl äußert sein Bedauern über die Entscheidung und bedankt sich ebenfalls für die gute Zusammenarbeit.