Sie befinden sich hier: Illingen.de > Rathaus und Service > Aktuelles aus Illingen 
 

Sanierung der Illtalhalle in Bundes-Kommunalprogramm


Als einzige saarländische Gemeinde ist Illingen in das Bundes-Kommunalprogramm "Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ aufgenommen worden.

Die 1972 errichtete Illtalhalle entspricht aufgrund den damals gängigen Stahlskelett- Standards nicht mehr den heutigen technischen Anforderungen, u.a. bezüglich der Standsicherheit sowie des Feuchte-, Brand- und Klimaschutzes.
Eine eingeschränkte Nutzbarkeit der Illtalhalle resultiert darüber hinaus aus den nicht vorhandenen internationalen Spielfeldabmessungen und dem unzureichenden Raumprogramm. Die vorhandenen Kubaturen lassen eine Berücksichtigung zusätzlicher Zuschauerplätze, insbesondere für die Ringer des ASV 08 Hüttigweiler, nicht zu. Sanierungsbedarf weisen auch der Freiraum (z.B. zentraler Vorplatz) sowie der angegliederte Gastronomiebereich auf. Es fehlt der Bezug des Gebäudes zur Außenanlage.
Für die Feuerwehr ist eine überörtliche Einsatzzentrale „Illingen Ost“ für drei zusammengelegte Löschbezirke geplant.

Um die Vereine und Nutzer der Illtalhalle im Prozess zu beteiligen konnten Wünsche und Anregungen, auch mit Skizzen, bei Ortsvorsteher Guido Jost eingereicht werden. 

Seite drucken