Sie befinden sich hier: Illingen.de > Rathaus und Service > Aktuelles aus Illingen 
 

Lärmaktionsplan


Am 25. Juni 2002 wurde vom Europäischen Parlament und vom Rat die Richtlinie 2002/49/EG über die Bewertung und Bekämpfung von Umgebungslärm (‘EU-Umge¬bungslärmrichtlinie’) verabschiedet. Mit ihr soll im Rahmen der Europäischen Union ein gemeinsames Konzept festgelegt werden, um vorzugsweise schädliche Auswir¬kungen, einschließlich Belästigungen, durch Umgebungslärm zu verhindern, ihnen vorzubeugen oder sie zu mindern.

Die Kommunen waren gemäß § 47 e (1) in Verbindung mit § 47 d BImSchG angehalten, in zwei Stufen Lärmaktionspläne aufzustellen, die alle fünf Jahre überprüft und bei Bedarf überarbeitet und aktualisiert werden sollen.

Im Jahr 2007 wurden mit der Lärmaktionsplanung Stufe 1 zunächst die Lärmbelastung durch die BAB A 1, einer Hauptverkehrsstraße mit mehr als 6 Millionen Fahrzeugen pro Jahr betrachtet. Analog zu § 47 d BImSchG kamen 2012 in der Stufe 2 Straßen mit mehr als drei Millionen Fahrzeugen pro Jahr hinzu. Das sind aktuell auf dem Gebiet der Gemeinde Illingen folgende Straßenabschnitte:

BAB A1
5.100 m
Gemeindegrenze Nord bis Gemeindegrenze Süd

L 112
3.200 m
Abzweig Straße Brückenfeld bis Ortsausgang Richtung Merchweiler

L 141
3.000 m
Abzweig L 112 Krankenhausstraße bis Abzweig L 130 Hirzbachstraße

Die Gemeinde Illingen hat turnusgemäß den Lärmaktionsplan der Stufe 2 überarbeitet. Für diese Aktualisierung wurden die Lärmimmissionen im Rahmen der strategischen Lärmkartierung vom Umweltcampus Birkenfeld im Auftrag des saarländischen Um¬weltministeriums für das ganze Saarland erhoben und kartographisch dargestellt. Alle Verkehrsmengen stammen aus der Straßenverkehrszählung 2015 und wurden durch den Landesbetrieb für Straßenbau geprüft zur Verfügung gestellt.

Gemäß § 47 d Bundesimmissionsschutzgesetz ist die Öffentlichkeit bei der Aufstellung des Lärmaktionsplanes zu beteiligen und deren Mitwirkung zu ermöglichen.

Der Entwurf des Lärmaktionsplanes liegt daher in der Zeit vom 21. September 2018 bis einschließlich 22. Oktober 2018 bei der Gemeindeverwaltung Illingen, Rathaus, Hauptstraße 86, 2. Obergeschoss, Seitenflügel, Fachbereich 3, Zimmer 215 oder Hauptstraße 84, Haus Ritter, 1. Obergeschoss, Fachbereich 5 während den allgemeinen Dienststunden zu jedermanns Einsicht öffentlich aus.

Sie können die Lärmaktionsplanung auch online als PDF (siehe Link unten) öffnen und herunterladen.

Während der Auslegungsfrist können von jedermann Anregungen schriftlich oder während der Dienststunden zur Niederschrift vorgebracht werden. Ausführliche Informationen zum Thema „Umgebungslärm“ erhalten Sie auch beim zuständigen Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz unter der Internetadresse https://www.saarland.de/umgebungslaerm.htm

Illingen, den 17.09.2018
Der Bürgermeister
gez. Dr. Armin König

Seite drucken