Sie befinden sich hier: Illingen.de > Rathaus und Service > Aktuelles aus Illingen 
 

Vorsorge gegen Hochwasser


Was sollten Sie vor und während des Hochwassers tun?

  • Verfolgen Sie regelmäßig Wettermeldungen und Hochwasserwarnungen im Fernsehen, Rundfunk und Internet.
  • Achten Sie auf Durchsagen der Polizei und der Feuerwehr.
  • Besprechen Sie bereits frühzeitig mit ihrer Familie und Mitbewohnern das Vorgehen im Überschwemmungsfall.
  • Halten Sie einen ausreichenden Vorrat an Sandsäcken, vorgefertigten Klappen und Brettern für das Abdichten u. Abschotten von Wandöffnungen, Türen und Fenstern bereit.
  • Überprüfen Sie rechtzeitig die einwandfreie Funktion von Rückstauklappen und denken Sie an die Abschaltung von Versorgungseinrichtungen (Heizung, Sicherungen).
  • Sichern Sie Ihre Heizöltanks gegen Aufschwimmen. Sollte trotz dieser Sicherungsmaßnahmen Heizöl auslaufen, benachrichtigen Sie die Feuerwehr.
  • Bringen Sie rechtzeitig Wertgegenstände aus den Kellern in höher gelegene Stockwerke. Sichern Sie wichtige persönliche Dokumente.
  • Bringen Sie rechtzeitig Ihr Fahrzeug aus gefährdeten Gebieten in Sicherheit.
  • Beachten Sie die Absperrungen. Befahren sie keine überfluteten oder teilüberfluteten Straßen, auch wenn noch keine Absperrung erfolgt ist.
  • Sichern Sie sich bei Rettungsversuchen genügend selbst und meiden Sie Uferbereiche. Befahren Sie bei Hochwasser kein Gewässer mit Booten.

Was sollten Sie direkt nach dem Rückan des Hochwassers tun und beachten?

  • Zur Vermeidung von Schäden am Fundament des Hauses sollten Sie das eingedrungene Wasser im Keller erst vollständig abpumpen, wenn kein Wasser mehr nachlaufen kann und der Hochwasserpegel deutlich abgesunken ist.
  • Beginnen Sie nach Rückgang des Wassers umgehend mit der Beseitigung des Schmutzes, um ein Antrocknen und Verkrusten zu verhindern.
  • Durchfeuchtete Räume trocknen am besten durch Heizen und gleichzeitiges Lüften, auch in der kalten Jahreszeit, eventuell mit Unterstützung von Trockengeräten.
     

Was können Sie länerfristi nach und vor dem Hochwasser tun?

  • Hinterlassen Sie während des Urlaubs Schlüssel bei Bekannten oder vertrauten Nachbarn für den Notfall.
  • Rüsten Sie bei Bedarf Rückstauklappen an den Abwasserleitungen nach.
  • Installieren Sie Absperrmöglichkeiten an Leitungen nach. Verlagern Sie bei Gefährdung zentrale elektrische Anlagen nach oben und sorgen Sie für getrennte Absicherungen.
  • Überdenken Sie die Lagerhaltung im Keller und passen Sie diese gegebenenfalls möglichen Hochwasserereignissen an.

Information

Hochwasserkarte:
Die Karte finden Sie im GEOPORTAL des Ministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz.

Gemeinde Illingen:

  • FB 5 - Umweltamt, Tel.: 06825 409-252
  • FB 1 - Ortspolizeibehörde, Tel.: 06825 409-111


Hochwasservorhersage und Pegelstände:

  • www.saarland.de/39268.htm
  • Automatische Pegelansagen: Pegel xy Gewässer xy 0681 83083xx
  • Saartext Seite 165 (Videotext SRFernsehen, auch über Internet aufrufbar)
  • Pegelstandsansagen zu den Nachrichten in den Radioprogrammen des SR (nur während des Hochwasserfalls)


Wettervorhersagen und Wetterwarnungen: 

Seite drucken