News

Bürgermeister gibt Informationen zu COVID-19

Statement von Bürgermeister Dr. Armin König

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, 

wir erleben eine ungewöhnliche Zeit. 
Ein Virus hält buchstäblich die Welt in Atem. 
Das öffentliche Leben wird eingeschränkt, um einer weltweiten Gesundheitsgefahr Einhalt zu gebieten. 
Das gilt auch lokal in unserer Gemeinde Illingen.
Wir alle tragen Verantwortung, wir sind zur Solidarität aufgerufen. Diese Solidarität gilt vor allem Menschen, die besonders gefährdet sind: ältere Menschen, Menschen mit akuten oder chronischen Vorerkrankungen, immungeschwächten Mitbürgerinnen und Mitbürgern.

Deshalb ergreifen wir - Bund, Länder und Gemeinden - zum Teil weit reichende Maßnahmen, die das öffentliche Leben einschränken. Es besteht durchaus Anlass zur Sorge, aber nicht zu Hamsterkäufen oder unüberlegten Aktionen. Die Corona-Epidemie ist aber auch keine "Panikmache". Wer dies behauptet, handelt und redet unverantwortlich. 

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen internationalen Gesundheitsnotfall ausgerufen.
Fast alle Bundesländer schließen kommende Woche die Schulen und Kitas.
Bundesweit sind mehr als 3.000 Infektionsfälle gemeldet.

Das Problem ist das "Gesetz der großen Zahl". Wenn auf jede Infektion zwei oder drei Neuinfektion folgen, wird dies ein Schneeballeffekt - ein exponentielles Wachstum. 

Deutschland und alle europäischen Länder wollen genau diesen Effekt verlangsamen. Ziel der aktuellen Maßnahmen ist es, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Je weniger Menschen sich gleichzeitig anstecken, desto besser können schwer erkrankte Patienten behandelt werden. 

Wir haben in dieser Woche eine Reihe von präventiven Maßnahmen getroffen, nachdem auch in unserer Region mehrere Infektions- und Verdachtsfälte gemeldet wurden. 

Kundentermine im Rathaus, im Bürgerbüro und anderen Dienststellen der Gemeindeverwaltung Illingen sind nach telefonischer Terminabsprache möglich. 
Wir haben ein Bürgertelefon für solche Terminabsprachen eingerichtet.
--> Bürgertelefon 06825 - 409-0

Rathaus-Teams und Bauhof-Teams werden organisatorisch geteilt, um die Handlungsfähigkeit der Gemeindeverwaltung zu jeder Zeit sicherzustellen. Das führt natürlich zu gewissen Dienstleistungseinschränkungen. Wir konzentrieren uns auf Kernaufgaben.

Das Hallenbad ist ab sofort geschlossen.
Auch die Sport-, Mehrzweck-, Kulturhallen, die Begegnungsstätte Alt School, das Haus der Vereine und der Burgturm werden geschlossen, um nach dem Wunsch der Bundes- und der Landesregierung Kontakt-Infektionen zu vermeiden.

Gremiensitzungen des Gemeinderats sind zunächst bis Ende März abgesagt. 
Besprechungen größerer Gruppen sind auch intern nicht mehr vorgesehen. Stattdessen greifen wir auf Home-Office, Telefon und digitale Bearbeitung zurück. 

Ich bin der Überzeugung, dass wir organisatorisch gut gerüstet sind. 

Derzeit beraten wir über Liefermöglichkeiten für immobile Bürgerinnen und Bürger. 
Wir freuen uns über Nachbarschaftsinitiativen.
Solidarität ist Nächstenliebe.

Wir wissen, dass in Fragen der Kinderbetreuung noch Nachholbedarf herrscht. Wir kümmern uns um dieses Thema. 

Wir haben die Sorgen der Unternehmen, die zum Teil erhebliche Sorgen haben, an die Landesregierung weitergegeben und bemühen uns um Ansprechpartnerinnen und -partner, die konkret helfen können. 

 

Folgende Veranstaltungen wurden verlegt oder abgesagt - bei Terminverlegungen behalten die Tickets ihre Gültigkeit:

BONJOUR KATHRIN - GANZ PARIS TRÄUMT VON DER LIEBE...
Ursprünglich am 15.03.2020
Verschoben auf den 13.10.2020


VON KRUMMEN TOUREN UND SCHIEFEN BILDERN
Ursprünglich am 19.03.2020
Verschoben auf den 27.10.2020


Julian & Roman Wasserfuhr
Ursprünglich am 21.03.2020
Abgesagt


erLESEN mit Lola Randl
Ursprünglich am 25.03.2020
Abgesagt


IRISH HEARTBEAT
Ursprünglich am 24.03.2020
Verschoben auf den 26.02.2021


EIN ABEND MIT REINER CALMUND
Ursprünglich am 26.03.2020
Verschoben auf den 03.09.2020


Zauber der Trompete
Ursprünglich am 29.03.2020
Abgesagt


MUNDARTBÜHNE ILLINGEN
Ursprünglich am 04. und 05.04.2020
Abgesagt

 

Wir entscheiden mit kühlem Kopf und ohne Hektik. 
Externe Informationen werden sofort auf einem digitalen Board, einer Intranet-Plattform, aufgenommen, besprochen und weiterverarbeitet. 

Dies ist sehr komplex, läuft aber reibungslos. 

Ich möchte mich deshalb ausdrücklich bei unserem Team bedanken, das seit Tagen intensiv arbeitet. Am Ende der Woche sind wir alle ziemlich geschlaucht. 

Aber wir haben ein gemeinsames Ziel, dafür arbeiten wir mit großem Einsatz.

Wir hoffen, dass wir damit einen kleinen lokalen Beitrag leisten können, um die Ausbreitung der Corona-Infektion wenigstens zu verlangsamen. 

Ich danke Ihnen allen für Ihr Verständnis, bitte um Ihre tatkräftige Unterstützung und habe einen großen Wunsch:

 

Bleiben Sie gesund.

Ihr Bürgermeister
Armin König

weitere News