Termin

Samstag

20. November 2021

19:30 Uhr

Peggy Guggenheim - Woman before a Glass

Ein Triptychon in vier Teilen von Lanie Robertson

Veranstaltungsort: Illipse Illingen

Preis: 20,00 €

Ermäßigt: 16,00 €

Tickets kaufen

Peggy Guggenheim war ihrer Zeit weit voraus. Das Solo für eine Schauspielerin des renommierten Off-Broadway-Autors Lanie Robertson erzählt ihr außergewöhnliches Leben und beschreibt zugleich die Geschichte einer beispiel-losen Emanzipation. Peggys leidenschaftliche Loyalitäten und ihr besonderes Auge für Innovation und Talent veränderten das Gesicht der Kunst des zwanzigsten Jahrhunderts. Sie rebellierte gegen ihre privilegierte New Yorker Familie, sammelte Kunst und Künstler und rettete unzählige Werke vor den Nationalsozialisten. Verheiratet mit Max Ernst, Geliebte von Samuel Beckett, Mäzenin von Jackson Pollock und Pablo Picasso – Peggys Amouren waren so aufsehenerregend wie ihre Kunstsammlung. Sie galt als das Enfant terrible der modernen Kunstszene. – Und bezahlte dies alles mit einem hohen persönlichen Preis. Die vier Akte des Stückes spielen in den Jahren 1963-68 in Venedig in Peggy Guggenheims Palazzo Venier dei Leoni, der heute als Museum und ständiger Ausstellungsort ihrer Samm-lung dient. In einem aus Videoinstallationen bestehenden Bühnenbild werden Peggys Bilder- und Farbwelten auf außergewöhnliche Weise visualisiert. Die Premiere in der modernen Galerie in Saarbrücken ist zugleich die Deutsche Erstaufführung des Stückes. Im Anschluss an die Spieltermine im Saarland wird die Produktion Peggy Guggenheim - Woman before a Glass als luxemburgische Erstaufführung im Kulturhaus Mersch gespielt und geht danach auf Tournee.