Zauberhafte Kinder-Kunst-Ausstellung


Es waren wunderbare Bilder und Skulpuren, die bei der Kindervernissage in der VHS in Wustweiler präsentiert wurden - Bilder und Objekte, die vor Farbenfreude sprühten. Hier bricht sich Kreativität Bahn. Man muss den Kindern die Freiheit schenken, sich künstlerisch auszdrücken.
Seit Jahren begleitet die Illinger Künstlerin Gudrun Schwaibold Kinder bei diesem kreativen Prozess, seit Jahren unterstützen die Gemeinde Illingen und die VHS Illingen diese Aktivitäten. Gudrun Schwaibild leitet an und gibt Impulse, bringt den Nachwuchskünstlerinnen und -künstlern das Handwerkliche bei. Aber die Gestaltung ist dann Sache der Kinder und Jugendlichen.
Kreativ werden neue Ideen auf den Weg gebracht und gemeinsam Lösungen mit anderen geschaffen. Dabei wissen die Schöpfer*innen am Anfang oft noch gar nicht so genau was am Ende des kreativen Prozesses herauskommt. Kunst ist ein Abenteuer.
Bürgermeister Dr. Armin König, der die kulturellen Aktivitäten seit 22 Jahren fördert, äußerte sich in seinem Grußwort begeistert über die faszinierenden Bilder und Skulpturen. „Man spürt die Begeisterung, die Malfreude, die Unbefangenheit der jungen Künstlerinnen udn Künstler. Bewahrt euch diese Lust an der Entdeckung, diese Freude am Kreativen“. Er stellte die Frage, wann die unbefangene künstlerische Freiheit der Kinder von Alltagssorgen und Banalitäten verdrängt wird und appelliert, „dem Mut, der Phantasie und dem Glück zukünftig wieder eine Chance zu geben“.
Auch der Kulturreferent im Innenministerium und Leiter der Volkshochschule Illingen, Horst Peter Eisenbeis, äußerte sich in seiner Ansprache begeistert von den vielen kreativen Ausstellungsstücken und sprach sich für eine Förderung dieser „Kinderkultur“ von Seiten der Landesregierung aus. So werde die Volkshochschule auch jungen Bürger*innen die Möglichkeit bieten auf dieser Ebene mit Angeboten gefördert zu werden: „Denn Kinder sind unsere Zukunft“.
All das wurde musikalisch gekonnt auf dem Saxophon von der jungen Künstlerin Maya Schmädecke begleitet. Der Zauberer Robin Gaube entführte die Kinder in die Welt der Magie und unterhielt die Gäste mit seinem „zauberhaften“ Humor.
Herzliches Kinderlachen hallte durch die Flure der Volkshochschule, es gab bunte Luftballontiere, künstlerische Gastgeschenke und dazu leckere Torten, Kuchen, frischen Kaffee und Getränke von der Fußballjugend des FC Uchtelfangen. Eine rundum gelungene Eröffnung mit viel Liebe zum Detail! 

Seite drucken