Elmar Schneider seit 40 Jahre Schiedsmann


EHRUNG FÜR LANGJÄHRIGES EHRENAMTLICHES ENGAGEMENT

Ehrenamtliches Engagement hat in Deutschland eine lange Tradition, Bürgerschaftliches Engagement hat viele Gesichter und ist von entscheidender Bedeutung für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft. Nur wenn möglichst viele Menschen für das Ehrenamt gewonnen werden können, gesellschaftliche Aufgaben zu übernehmen, wird es auch langfristig möglich sein, ein breites Spektrum an Freizeit-, Kultur-, Gesundheits- und Pflegeangeboten zu sichern. Mit diesen Worten und nach wie gewohnt flotten Weisen am Klavier begann Bürgermeister Dr. König im Sitzungssaal des Rathauses die Auszeichnung von Elmar Schneider, der seit nunmehr genau 40 Jahren das Amt des Schiedsmannes in Uchtelfangen bekleidet.

Herr Elmar Schneider ist nicht nur ein langjähriger Schiedsmann, sondern auch ein überdurchschnittlicher Ehrenamtler. Er ist eine Persönlichkeit, ja eine Institution in Uchtelfangen. Am 19.07.1978 wurde er erstmals zum Schiedsmann des OT Uchtelfangen gewählt und am 13.09.1978 durch das Amtsgericht Ottweiler vereidigt. Er trat in die Fußstapfen seines Vaters Edmund Schneider, der als sein unmittelbarer Vorgänger ebenfalls über Jahrzehnte Schiedsmann in Uchtelfangen war. Elmar Schneider ist eine anerkannte und geachtete Respekt- und Vertrauensperson in dieser Funktion. Dies zeigt sich eindrucksvoll auch in der Tatsache, dass er seit 1978 sieben Mal wieder gewählt wurde. König: „Wir können uns eigentlich gar nicht vorstellen, dass ein Schiedsmann in Uchtelfangen nicht Schneider heißt.“

Das Schiedswesen spielt eine ganz wichtige Rolle im vorgerichtlichen Verfahren. Viele Fälle werden erst gar nicht zu Fällen, sondern im Vorfeld schon geklärt. Darauf verwiesen auch Bernd Weber, Leitender Ministerialrat im Justizministerium sowie Bernd Klasen, der Direktor des Amtsgerichts Ottweiler. Beide gingen insbesondere auch auf die Person Schneider ein, der über Jahrzehnte auch in der saarländischen Justizverwaltung arbeitete. Sozusagen ein Eigengewächs, wie Bernd Weber bei der Überreichung der Dankurkunde nicht ohne Stolz hinzufügte.

Für das Schiedswesen engagierte sich Elmar Schneider auch viele Jahre über die Gemeinde hinaus. Von Dezember 2001 bis Januar 2018 bekleidete er das Amt des Vorsitzenden des Bundes Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen, Bezirksvereinigung Saarland-Ost. Deren neuer Vorsitzender Manfred Stein übermittelte im Beisein der Illinger Schiedsleute die Grüße der Kolleginnen und Kollegen.

Weitere Aktivitäten im ehrenamtlichen Bereich waren und sind 21 Jahre Vorsitz der Uchtelfanger Handballer, seit September 2011 deren Ehrenvorsitzender, bis jetzt 10 Jahre Mitglied im Presbyterium der Evang. Kirchengemeinde Uchtelfangen sowie Vorstands- mitglied und aktiver Sänger im Kirchenchor und im Männerchor Uchtelfangen. Elmar Schneider ist in der Tat ein leuchtendes Beispiel für ehrenamtliches und selbstloses Engagement im Sinne des Gemein(-de)Wohls. Ein großes Lob gab es vom Bürgermeister, der Dank und Anerkennung im Namen der ganzen Gemeinde übermittelte.

Seite drucken