News

Wir wollen Illtalmetropole sein

Illingen geht in der Wirtschaftsförderung in die Offensive. 

Wir wollen Illtalmetropole sein. Deshalb die neue Webseite unter diesem Titel. Damit wollen wir Anstoß und Impuls geben. Zwei Tage Heimatshoppen im Jahr reichen nicht.  

Damit das klappt, müssen die Räder mehr als bisher ineinanderlaufen. Wir müssen digital mit persönlichem Einkaufserlebnis verbinden. Das passiert ja in manchen Branchen schon. Und wir müssen mehr investieren in die Vermarktung, um Lust auf Heimat, Lust auf Illingen zu machen. Professionell. 

Das neue Programm heißt „Illingen 4.0 – vom Internet zurück in die reale Welt – verbinden, vernetzten, verknüpfen“. Es geht um eine breit angelegt Strategie zur Belebung des Einzelhandels, der Gastronomie, der Kultur und des Wohnens. Wir müssen innovativ, kreativ und mutig sein. Und wir müssen zusammenhalten, zusammenarbeiten. Ziel ist eine maßgeschneiderte Strategie für Illingen.

Grundzüge habe ich im Gemeinderat im zuständigen Ausschuss für Ortskernentwicklung vorgestellt. Die Ortsmitte benötigt ein Alleinstellungsmerkmal, das ganz Besondere, das es nur hier geben wird. Der Ortskern muss zu einer unverwechselbaren Marke werden. Er muss Wohlfühlatmosphäre bieten. Qualität, Service, persönliche Ansprache und Professionalisierung – das sind die Elemente.

Wir beteiligen Handel und Gewerbe. Und wir beteiligen die Kundinnen und Kunden. Man nennt das „Stakeholder“. 

Wir müssen uns von anderen unterscheiden.  

Und wir müssen den Mut haben, mit den Nachbargemeinden viel stärker als bisher zu kooperieren. 

Auch das Marktkonzept werden wir verändern.

Und schließlich wollen wir einen innovativen ÖPNV.

Deshalb haben wir den Antrag für ein Bürgerbus-Projekt beim Land gestellt. 

 

Armin König

weitere News